Chicken-Tikka-Masala-Rezept
HAUPTGERICHTE,  Rezepte

Einfaches Chicken Tikka Masala — mit Kichererbsen und Süßkartoffel

Heu­te gibt es mal ein Rezept, wel­ches in die indi­sche Rich­tung geht. Ein aro­ma­ti­sches Chi­cken Tik­ka Masa­la mit Kicher­erb­sen und Süß­kar­tof­fel war­tet auf Dich. Man denkt bei die­sem Namen direkt an Indi­en, doch eigent­lich stammt das Gericht aus Groß­bri­tan­ni­en, wo es in einem indi­schen Restau­rant erfun­den wur­de. Nor­ma­ler­wei­se wird bei dem ursprüng­li­chen Tik­ka Masa­la oft Reis als Bei­la­ge ver­wen­det, bei mei­nem Chi­cken Tik­ka Masa­la Rezept habe ich mich aller­dings für Kicher­erb­sen und Süß­kar­tof­feln ent­schie­den. Saf­ti­ge Hähn­chen­brust, ange­bra­ten mit einer Tik­ka Masa­la Pas­te, macht die­ses Gericht unglaub­lich aro­ma­tisch. Wenn du dei­ne Fami­lie oder Gäs­te mit einem etwas ande­rem Genuss beein­dru­cken möch­test, dann ist die­ses Gericht genau das Richtige. 

Chicken Tikka Masala Rezept
Chi­cken Tik­ka Masa­la mit Kicher­erb­sen und Süßkartoffel

Die Zubereitung vom Chicken Tikka Masala 

Bei mei­nem Chi­cken Tik­ka Masa­la ist die Zube­rei­tung kin­der­leicht. Oft­mals wer­den bei den ande­ren Rezep­ten zu die­sem Gericht vie­le Gewür­ze ver­wen­det. Das erspa­ren wir uns aber bei mei­nem Rezept und grei­fen statt­des­sen zu einer Tik­ka Masa­la Pas­te. Damit mari­nie­ren wir unser Hähn­chen und bekom­men dadurch einen aro­ma­ti­schen Geschmack. Die Pas­te bekommst du in den meis­ten Super­märk­ten zu kau­fen. Das kos­tet dich weni­ger, als alle Gewür­ze, wie unter ande­rem Kreuz­küm­mel, Kur­ku­ma, Kori­an­der und vie­les mehr ein­zu­kau­fen. Aus die­sem Grund habe ich mich auch für die Ver­wen­dung der Pas­te entschieden. 

Die Zube­rei­tung bei mei­nem Chi­cken Tik­ka Masa­la ist wie bereits erwähnt ziem­lich ein­fach und dau­ert unge­fähr 35 Minu­ten. Nach­dem du das Gemü­se (Zuc­chi­ni, Kar­tof­feln und Süß­kar­tof­fel) in klei­ne Stü­cke geschnit­ten hast und es dann für unge­fähr 20 Minu­ten in den Back­ofen kommt, wid­mest du dich der wei­te­ren Zube­rei­tung von dei­nem Chi­cken Tik­ka Masala. 

Dabei ist es wich­tig, die Hähn­chen­brust in mund­ge­rech­te Stü­cke zu schnei­den und zusam­men mit der Zwie­bel anzu­bra­ten. Nach unge­fähr 5 Minu­ten gibst du die Tik­ka Masa­la Pas­te dazu. Ach­te am bes­ten dar­auf, bis alles fein duf­tet! Dann weißt du, dass du das Hähn­chen zusam­men mit der Pas­te lan­ge genug ange­bra­ten hast. Die Pas­te brauchst du aber meis­tens nur unge­fähr 1 — 2 Minu­ten zusam­men mit dem Hähn­chen anbra­ten und kannst sie danach mit der Gemü­se­brü­he ablöschen. 

Anschlie­ßend gibst du die Kokos­milch und die Kicher­erb­sen dazu. Dabei lässt du alles soweit kochen, bis es zu dei­ner gewünsch­ten Kon­sis­tenz ein­ge­dickt ist. Ich emp­feh­le dir, es unge­fähr 7 Minu­ten köcheln zu las­sen. Dein Gemü­se ist nun fer­tig geba­cken (leicht gebräunt) und du kannst es zu dei­ner Pfan­ne hin­zu­ge­ben. Danach noch­mal alles gut mit einer Pri­se Cayenne­pfef­fer wür­zen. Ich bin ein abso­lu­ter Fan von die­sem Gewürz und könn­te es ein­fach bei jedem Gericht verwenden. 

Zum Schluss die hal­be Früh­lings­zwie­bel in klei­ne Rin­ge schnei­den und dein Chi­cken Tik­ka Masa­la auf tie­fen Tel­lern anrich­ten. Nun mit den Rin­gen der Früh­lings­zwie­bel gar­nie­ren und dei­nen Gäs­ten servieren!

Tipps für das Chicken Tikka Masala 

  • Du kochst für dei­ne Kin­der oder magst es nicht zu scharf? Dann lass den Cayenne­pfef­fer weg und benut­ze ein biss­chen weni­ger von der Tik­ka Masa­la Paste. 
  • Wenn dir eine Zutat von dem benö­tig­ten Gemü­se fehlt, kannst du das Gericht natür­lich trotz­dem machen. Funk­tio­niert auch wun­der­bar nur mit Kar­tof­feln und Zucchini. 
  • Du magst den Geschmack von zuviel Kokos nicht? Dann erset­ze ein­fach einen gewis­sen Teil der Kokos­milch durch Joghurt. 
  • Das Chi­cken Tik­ka Masa­la schmeckt auch noch wun­der­bar am nächs­ten Tag. 

Jetzt habe ich dir aber lan­ge genug von die­sem tol­len Gericht erzählt und wün­sche dir nun ganz viel Spaß bei dei­ner Zube­rei­tung. Erzähl mir ger­ne in den Kom­men­ta­ren, wie dir das Chi­cken Tik­ka Masa­la geschmeckt hat. Ich freue mich über dein Feedback! 

Chicken-Tikka-Masala-Rezept

Chicken Tikka Masala

Für alle die Lust auf ein aro­ma­ti­sches Gericht haben ist die­ses ein­fa­che Chi­cken Tik­ka Masa­la perfekt! 
No ratings yet
Rezept drucken Für spä­ter speichern Bewerten
Gericht: Haupt­ge­richt
Land & Regi­on: Indisch
Key­word: Chi­cken Tik­ka Masa­la, mit Kicher­erb­sen und Süßkartoffel
Vor­be­rei­tungs­zeit: 15 Minu­ten
Zube­rei­tungs­zeit: 20 Minu­ten
Por­tio­nen: 2
Kalo­rien: 780kcal

Zutaten

Zubereitung

  • Den Back­ofen auf 200°C Ober-/Un­ter­hit­ze vor­hei­zen. Anschlie­ßend die Kar­tof­feln und die Süß­kar­tof­fel schä­len. Danach in fin­ger­di­cke Wür­fel schnei­den. Die Enden der Zuc­chi­ni abschnei­den und eben­falls in fin­ger­di­cke Stü­cke schneiden. 
  • Jetzt die Kartoffel‑,Zucchini- und Süß­kar­tof­fel­stü­cke auf einem mit Back­pa­pier beleg­tem Back­blech ver­tei­len. Danach Oli­ven­öl dar­über ver­tei­len und mit Salz und Pfef­fer wür­zen. Das Gemü­se jetzt im Back­ofen für unge­fähr 20 Minu­ten backen. 
  • Gemü­se­brü­he mit unge­fähr 100ml Was­ser zube­rei­ten und bei­sei­te stel­len. Anschlie­ßend die Hähn­chen­brust in klei­ne Stü­cke schnei­den. Die Zwie­bel schä­len und in dün­ne Strei­fen schneiden. 
  • Eine gro­ße Pfan­ne mit Öl erhit­zen und die Hähn­chen­brust zusam­men mit den Zwie­bel­stü­cken unge­fähr 5 Minu­ten anbra­ten. Dann die Tik­ka-Masa­la-Pas­te zuge­ben und wei­te­re 2 Minu­ten anbra­ten. Danach mit der zur Sei­te gestell­ten Gemü­se­brü­he das Gan­ze ablö­schen und 5 Minu­ten ein­kö­cheln lassen. 
  • Jetzt die Kokos­milch und die Kicher­erb­sen (vor­her bit­te abspü­len) zur Soße in die Pfan­ne hin­zu­ge­ben. Wei­te­re 5 Minu­ten köcheln lassen. 
  • Das Gemü­se aus dem Ofen dazu­ge­ben und mit einer Pri­se Cayenne­pfef­fer wür­zen. Zum Schluss mit Salz und Pfef­fer abschmecken. 
  • Die hal­be Früh­lings­zwie­bel in fei­ne Rin­ge schnei­den. Das Chi­cken Tik­ka Masa­la auf tie­fen Tel­lern ver­tei­len und mit den Früh­lings­zwie­beln garnieren. 

NÄHRWERTE PRO PORTION

Calo­ries: 780kcalCar­bo­hy­dra­tes: 50gPro­te­in: 41gFat: 43g
Du hast die­ses Rezept aus­pro­biert?Tei­le es mit mir auf Insta­gram in dem du mich mar­kierst @Reiseschmaus.de oder den Hash­tag #rei­se­schmaus verwendest.

Du bist auf der Suche nach einem ande­ren tol­len Haupt­ge­richt? Dann schau doch ger­ne mal bei mei­ner Haupt­ge­rich­te Rubrik vor­bei und lass dich von wei­te­ren Rezep­ten inspi­rie­ren. Bei Fra­gen zu einem Rezept oder einem ande­ren Anlie­gen ste­he ich dir natür­lich ger­ne jeder­zeit zur Verfügung. 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating