Haferbroetchen-selber-backen
Backen,  FRÜHSTÜCK,  Rezepte

Haferbrötchen mit Honig — perfekt zum Sonntagsfrühstück

Wenn es dir mor­gens genau­so geht wie mir und du Lust auf lecke­re Bröt­chen hast, dann soll­test du unbe­dingt die­se ein­fa­chen Hafer­bröt­chen mit Honig aus­pro­bie­ren.
Der Teig von den Hafer­flo­cken­bröt­chen wird am Vor­abend in nur weni­gen Minu­ten vor­be­rei­tet und kommt anschlie­ßend über Nacht in den Kühl­schrank. Am nächs­ten Mor­gen musst du den Teig nur noch auf dem Back­blech, in Form von klei­nen Teig­lin­gen, ver­tei­len und sie unge­fähr 15 Minu­ten im Ofen backen. Und wer sagt jetzt noch, dass Bröt­chen sel­ber backen schwer ist? Ich glau­be kei­ner! Ich freue mich, wenn du mein Hafer­flo­cken­bröt­chen Rezept ausprobierst. 

Haferbrötchen selber backen

Haferbrötchen einfach selber backen 

Wie oben bereits zu Beginn schon kurz erwähnt, gelin­gen dir die­se Hafer­flo­cken­bröt­chen wirk­lich ein­fach und du brauchst dafür nicht lan­ge in der Küche zu ste­hen. Das ist ver­mut­lich auch der Grund, wes­halb ich die Hafer­bröt­chen ger­ne sel­ber mache und mor­gens nicht zum Bäcker fah­re. Natür­lich schme­cken die Bröt­chen bei einer Bäcke­rei oft­mals auch sehr gut, ich kann dir aber ver­spre­chen, dass die­se selbst­ge­mach­ten Hafer­flo­cken­bröt­chen den Bröt­chen vom Bäcker in nichts nach­ste­hen. Sie wer­den auch bei dir zu Hau­se im Back­ofen schön knusp­rig und sind dazu noch unglaub­lich sät­ti­gend. Ich muss zuge­ben, dass ich ehr­li­cher­wei­se nach einem Bröt­chen schon satt gewe­sen bin. 

Was ist alles in den Haferflockenbrötchen enthalten? 

Auf die Fra­ge möch­te ich kurz näher ein­ge­hen und dir ger­ne die Zuta­ten vor­stel­len, die in den Hafer­bröt­chen ent­hal­ten sind. Ich mag Rezep­te, aus weni­gen Zuta­ten und die gleich­zei­tig mit wenig Auf­wand ver­bun­den sind. Wenn du das genau­so siehst wie ich, kann ich dir die­ses Bröt­chen Rezept nur ans Herz legen. Das Rezept besteht näm­lich ins­ge­samt aus nur fünf Zuta­ten! Damit du eine bes­se­re Über­sicht bekommst und du dei­ne Bröt­chen ganz ein­fach sel­ber backen kannst, habe ich dir zur bes­se­ren Über­sicht­lich­keit die Zuta­ten hier aufgelistet: 

  • Wei­zen­mehl (Type 550)
    Wie natür­lich bei allen Bröt­chen ist auch in die­sen Hafer­flo­cken­bröt­chen Mehl ent­hal­ten und bil­det damit die Grund­zu­tat der Brötchen. 
  • Hafer­flo­cken (Klein­blatt)
    Die Zutat ist natür­lich jetzt kei­ne Über­ra­schung, denn der Name der Bröt­chen tut es ja eigent­lich schon ver­ra­ten. Natür­lich benö­ti­gen wir ein paar Hafer­flo­cken, um genau zu sein, 180 Gramm. Die­se kom­men ein­mal in den Teig und wer­den auch noch zum Schluss (vor dem Back­vor­gang) über die Teig­lin­ge gestreut. 
  • Honig
    Damit die Hafer­bröt­chen ein klein wenig süß­lich schme­cken, geben wir ins­ge­samt 1 EL Honig mit in den Teig. Also wirk­lich nicht viel. Ich kann dich beru­hi­gen, falls du kei­nen Honig magst, du wirst es nicht groß­ar­tig schmecken. 
  • Tro­cken­he­fe
    Was darf natür­lich beim Bröt­chen sel­ber backen nicht feh­len? Genau, die Hefe! Bei die­sem Rezept wird Tro­cken­he­fe ver­wen­det, also musst du nicht extra fri­sche Hefe besor­gen. Viel­leicht hast du ja sogar noch etwas Back­he­fe in dei­nem Vor­rats­schrank lie­gen, umso besser. 
  • Chia­sa­men (zum Bestreu­en)
    Damit die Bröt­chen nicht so lang­wei­lig aus­se­hen, bestreu­en wir sie mit ein paar Chia­sa­men. Du benö­tigst ledig­lich einen Ess­löf­fel von dem Superfood. 

Ich glau­be wir bei­de sind uns einig, wenn ich sage, dass die Zuta­ten­lis­te kurz ist, oder? Genau das lie­be ich an die­sem Rezept! Du brauchst weni­ge Zuta­ten und die Hafer­bröt­chen schme­cken dazu noch unglaub­lich lecker. Also per­fekt für dein gemüt­li­ches Sonntagsfrühstück!

Haferflockenbrötchen einfach selber backen

Wie werden meine Haferbrötchen schön knusprig? 

Damit dei­ne Hafer­flo­cken­bröt­chen rich­tig schön knusp­rig, wie bei dei­ner Bäcke­rei um die Ecke, wer­den, möch­te ich dir ger­ne noch einen klei­nen Tipp ver­ra­ten. Bevor du die Teig­lin­ge in den Ofen schiebst, fül­le eine hit­ze­be­stän­di­ge Schüs­sel mit etwas Was­ser und stell die­se auf den Boden im Back­ofen. Dadurch ent­steht beim Backen Dampf im Ofen und so bekom­men dei­ne Bröt­chen eine knusp­ri­ge Krus­te. Alter­na­tiv kannst du natür­lich auch die Teig­lin­ge mit etwas Was­ser, vor dem Backen, besprenkeln. 

Die Haferflockenbrötchen mit Honig sind: 

  • ein­fach in der Zube­rei­tung (es wird kei­ne Küchen­ma­schi­ne benötigt)
  • schnell zube­rei­tet
  • sehr sät­ti­gend
  • unglaub­lich knusprig 
  • extrem lecker
  • und per­fekt für dein gemüt­li­ches Sonntagsfrühstück!

Ich wün­sche dir jetzt ganz viel Spaß mit die­sen tol­len Hafer­flo­cken­bröt­chen und freue mich, wenn du mein Rezept aus­pro­bierst. Ver­ra­te mir doch ger­ne in den Kom­men­ta­ren, wie dir die Bröt­chen geschmeckt haben. Ich bin gespannt und freue mich auf dein Feedback! 

Haferbroetchen-selber-backen

Haferbrötchen mit Honig

Ein­fa­che und total lecke­re Hafer­flo­cken­bröt­chen mit Honig. Sie eig­nen sich per­fekt für ein gemüt­li­ches Früh­stück am Sonn­tag und sind ein­fach zubereitet. 
5 von 1 Bewertung
Rezept drucken Für spä­ter speichern Bewerten
Gericht: Früh­stück
Land & Regi­on: Deutsch
Key­word: Bröt­chen sel­ber backen, Hafer­bröt­chen mit Honig
Vor­be­rei­tungs­zeit: 10 Minu­ten
Zube­rei­tungs­zeit: 15 Minu­ten
Por­tio­nen: 12 Stück
cshow

Zutaten

Zubereitung

  • Als Ers­tes 720ml lau­war­mes Was­ser in eine gro­ße Rühr­schüs­sel fül­len. Davon, unge­fähr 150ml, in eine klei­ne Schüs­sel geben und die Hefe und den Honig ein­rüh­ren. Solan­ge bis sich bei­des auflöst. 
  • Anschlie­ßend die Mischung zurück in die gro­ße Rühr­schüs­sel geben und dort ver­rüh­ren. Jetzt das Salz, 160g Hafer­flo­cken und das Mehl dazu­ge­ben. Alles mit­ein­an­der zu einem gleich­mä­ßi­gen Teig ver­rüh­ren. Die Schüs­sel nun mit Folie abde­cken und über Nacht in den Kühl­schrank stellen. 
  • Am nächs­ten Mor­gen den Back­ofen auf 230 °C Ober-/Un­ter­hit­ze vor­hei­zen und ein Back­blech mit Back­pa­pier bele­gen. Nun aus dem Teig, mit­hil­fe von 2 Ess­löf­feln, 12 Teig­lin­ge for­men und mit Abstand auf das Back­blech legen. Die bei­den Ess­löf­fel vor­her in kal­tes Was­ser tau­chen, damit der Teig nicht so sehr kle­ben bleibt.
  • Die Teig­lin­ge jetzt mit den rest­li­chen Hafer­flo­cken und den Chia­sa­men bestreu­en. Anschlie­ßend die Teig­lin­ge mit etwas Was­ser bespren­keln oder eine hit­ze­be­stän­di­ge Schüs­sel mit Was­ser in den Ofen stel­len, um eine knusp­ri­ge Krus­te zu erhalten. 
  • Die Teig­lin­ge jetzt für unge­fähr 15 Minu­ten im Ofen backen und anschlie­ßend abküh­len lassen. 

Hinweise

Damit dei­ne Hafer­bröt­chen per­fekt gelin­gen, kann ich dir fol­gen­des Wei­zen­mehl Type 550* empfehlen. 

Meine Empfehlung

Gesun­de und bewuss­te Ernäh­rung mit YFood.

cshow
Du hast die­ses Rezept aus­pro­biert?Tei­le es mit mir auf Insta­gram in dem du mich mar­kierst @Reiseschmaus.de oder den Hash­tag #rei­se­schmaus verwendest.

Du warst begeis­tert von die­sem ein­fa­chen Rezept und hast Lust auf mehr Rezep­te zum Backen? Dann schau doch ger­ne mal bei mei­nen ande­ren Back­re­zep­ten vorbei: 

Haferbrötchen mit Honig für später pinnen! 

Einfache Haferbroetchen Pin

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating