Vegane Crepes mit Schokofüllung
Backen,  Rezepte,  VEGAN

Vegane Crêpes mit Schokofüllung

Ich freue mich, Dir heu­te ein ein­fa­ches Crê­pes-Rezept vor­stel­len zu dür­fen. Die­ses Rezept ist für jeden geeig­net und ist dazu auch noch vegan! Wenn du Lust hast, dei­nen Teig für die Crê­pes schnell sel­ber zu machen, dann bist du in die­sem Bei­trag genau rich­tig. Das Rezept ent­stand in der sechs­ten Run­de von “Koch mein Rezept”, wel­ches von Vol­ker­mampft ver­an­stal­tet wird und ich hat­te das Ver­gnü­gen, bei einer tol­len Tausch­part­ne­rin vor­bei­zu­schau­en. Sei also auf das vega­ne Crê­pes Rezept gespannt! 

Vegane Crepes mit Schokofüllung

Koch mein Rezept — die 6. Runde 

Der Ablauf

Jeder Teil­neh­mer bekommt alle 2 Mona­te einen Tausch­blog zuge­lost und sucht sich von die­sem Blog ein Rezept aus, wel­ches anschlie­ßend nach­ge­kocht wird. Das Rezept darf dabei auch ger­ne neu inter­pre­tiert oder abge­wan­delt wer­den. Außer­dem wird in den jewei­li­gen Bei­trag, der Tausch­blog ein wenig näher vor­ge­stellt. Ich fin­de das Event sehr cool und freue mich immer wie­der mit dabei zu sein. Dabei lernt man neue Blog­ger-Kol­le­gen ken­nen und stößt auf vie­le neue Rezeptideen.

Ich bin nun zum fünf­ten Mal bei dem Blog-Event “Koch mein Rezept” von Vol­ker dabei und bin in der sechs­ten Run­de auf den Blog von Caro, der den Namen Caros Küche trägt, gesto­ßen. Bevor ich aber nun zu mei­nem aus­ge­wähl­ten Rezept kom­me, möch­te ich dir ger­ne noch ein wenig über mei­ne zuge­los­te Tausch­part­ne­rin erzählen. 

Auf dem Blog von Caro fin­dest du vie­le unter­schied­li­che Rezep­te, vor allem sind auf ihrem Blog auch eini­ge vege­ta­ri­sche und vega­ne Rezep­te zu fin­den. Eben­so wie ich, liebt Caro schnell zube­rei­ten­de Rezep­te und aus die­sem Grund bin ich froh, auf solch einen Blog gesto­ßen zu sein. Ob für die Mit­tags­pau­se oder auch für unter­wegs, wenn ein Gericht mal schnell gehen muss, dann schau unbe­dingt mal bei Caros Küche vor­bei und lass dich von ihren tol­len Rezep­ten inspirieren. 

Blogger Aktion "Koch mein Rezept - der große Rezepttausch" von @volkermampft

Kom­men wir jetzt aber zu dem Rezept, wel­ches ich mir auf dem Blog von der lie­ben Caro aus­ge­sucht habe. Die Ent­schei­dung fiel mir beim her­um­stö­bern auf ihrem Blog am Anfang gar nicht so leicht, da mich meh­re­re Rezep­te direkt ange­spro­chen haben. Letzt­end­lich habe ich mich für das vega­ne Crê­pes Rezept mit Apfel­fül­lung ent­schie­den. Ich bin ein abso­lu­ter Fan von Süß­spei­sen und habe mei­ner Freun­din erst vor Kur­zem eine Crê­pe Pfan­ne geschenkt. Umso pas­sen­der kam dann also jetzt das Rezept von Caro. Mit die­ser Pfan­ne gelin­gen die Crê­pes unheim­lich gut und man bekommt sie rich­tig schön dünn. 

Aus die­sem Grund war ich sehr gespannt auf das vega­ne Crê­pes Rezept und habe es außer­dem ein wenig abge­wan­delt. Statt einer Apfel­fül­lung habe ich mich bei mei­nen vega­nen Crê­pes für eine Scho­ko­la­den­fül­lung ent­schie­den. Ins­ge­samt ist man natür­lich sehr fle­xi­bel womit man sei­ne Crê­pes befüllt. Ich könn­te mir zum Bei­spiel auch Mar­me­la­de sehr gut vor­stel­len. Dir sind also bei der Befül­lung der vega­nen Crê­pes kei­ner­lei Gren­zen gesetzt! 

Vegane Crepes selber machen

Was benötigst du für vegane Crêpes? 

Das Schö­ne an die­sem Rezept ist, dass du nicht vie­le Zuta­ten benö­tigst und sich die Crê­pes wirk­lich ein­fach und schnell zube­rei­ten las­sen. In den Teig kom­men nur ein­fa­che Zuta­ten, die du mit Sicher­heit schon zu Hau­se hast. Du erfährst also in die­sem Bei­trag, wie du ohne viel Auf­wand einen lecke­ren Teig für dei­ne Crê­pes sel­ber her­stellst. Damit du eine bes­se­re Über­sicht über die benö­tig­ten Zuta­ten hast, habe ich dir die­se noch mal aus­führ­lich aufgelistet: 

  • Wei­zen­mehl, Type 550 
  • Pflanz­li­che Milch (z.B. Hafermilch) 
  • vega­ne Scho­ko­la­den­creme (z.B. Bio­nel­la)
  • Spei­se­stär­ke
  • Puder­zu­cker

Du brauchst ins­ge­samt nur fünf Zuta­ten, um dei­nen eige­nen Crê­pes-Teig her­zu­stel­len. Außer­dem sieht man bei den Zuta­ten schnell, dass man die­se meis­tens schon zu Hau­se hat, da man sie auch bei ande­ren Rezep­ten zum Backen benö­tigt. Es ist also ein sehr ein­fa­ches Rezept, mit weni­gen Zutaten! 


Jetzt freue ich mich aber, wenn du das vega­ne Crê­pes Rezept aus­pro­bierst. Ich wün­sche dir ganz viel Spaß beim Nach­ba­cken! Außer­dem bin ich gespannt, wie dir die Crê­pes geschmeckt haben und freue mich auf dein Feed­back in den Kom­men­ta­ren. Außer­dem kannst du natür­lich ger­ne ein Foto von dei­nen vega­nen Crê­pes machen und es auf Insta­gram pos­ten. Ver­lin­ke mich ger­ne mit @reiseschmaus oder dem Hash­tag #rei­se­schmaus, damit ich dei­nen Bei­trag sehen kann und ihn nicht verpasse. 

Vegane Crepes Rezept

Vegane Crêpes mit Schokofüllung

Ein­fa­che vega­ne Crê­pes, wel­che im Hand­um­dre­hen gelin­gen und super lecker sind. 
5 von 1 Bewertung
Rezept drucken Bewerten
Gericht: Des­sert, Frühstück
Land & Regi­on: Fran­zö­sisch
Key­word: Vega­ne Crêpes
Vor­be­rei­tungs­zeit: 5 Minu­ten
Zube­rei­tungs­zeit: 15 Minu­ten
Por­tio­nen: 6 Por­tio­nen
Kalo­rien: 161kcal

Das solltest du haben

Zutaten

Zubereitung

  • Zuerst die tro­cke­nen Zuta­ten in einer Schüs­sel mit­ein­an­der ver­mi­schen, dann die Hafer­milch und das Mine­ral­was­ser dazu­ge­ben und gründ­lich zu einem glat­ten, flüs­si­gen Teig verquirlen.
  • In einer Crepe Pfan­ne* bei mitt­le­rer Hit­ze etwas Öl oder Mar­ga­ri­ne erhit­zen und dann eine Kel­le Crê­pe­teig hin­ein­ge­ben. Den Teig in der Pfan­ne gut ver­tei­len und so lan­ge backen, bis die Ober­flä­che tro­cken wird. Dann wen­den und die Scho­ko­la­de­creme ver­tei­len und noch­mal kurz für eine hal­be Minu­ten backen. 
  • Mit dem rest­li­chen Teig wie­der­ho­len und die Crê­pes auf einem Tel­ler servieren. 
Du hast die­ses Rezept aus­pro­biert?Tei­le es mit mir auf Insta­gram in dem du mich mar­kierst @Reiseschmaus.de oder den Hash­tag #rei­se­schmaus verwendest.

Wenn du auf der Suche nach wei­te­ren tol­len Rezep­ten bist, dann schau doch ger­ne mal bei die­sen Rezep­ten vorbei: 

Vegane Crêpes für später pinnen! 

Vegane Crepes Rezept Pin

2 Kommentare

  • Caro

    5 stars
    Wowww, sogar mit Crê­pe­pfan­ne — da backt ja einer, der sich auskennt 🙂
    Ganz lie­ben Dank fürs Nach­ko­chen und die war­men Wor­te! Die Crê­pes sehen fan­tas­tisch aus!
    Lie­be Grüße
    Caro

    • Reiseschmaus

      Hal­lo Caro, 

      die Crê­pes waren wirk­lich total lecker. Vie­len Dank für die tol­le Inspi­ra­ti­on auf dei­nem Blog!

      Lie­ben Gruß,
      Felix

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating