Karottenmuffins Rezept
Backen,  Rezepte

Einfache Karottenmuffins — fluffig und lecker!

Die­se ein­fa­chen Karot­ten­muf­fins gelin­gen dir im Hand­um­dre­hen und über­zeu­gen durch einen fluffig lecke­ren Geschmack. Die Rüb­li­muf­fins eig­nen sich per­fekt für dein Oster­fest oder natür­lich auch ein­fach mal so, wenn du Lust auf lecke­re und vor allem ein­fa­che Muf­fins hast. Aus die­sem Grund pro­bie­re mein Karot­ten­muf­fins Rezept ger­ne aus! 

Karottenmuffins Rezept

Karottenmuffins Rezept

Wenn du schon öfters sel­ber einen Karot­ten­ku­chen geba­cken hast, dann wirst du die­se Karot­ten­muf­fins lie­ben! Die Rüb­li­muf­fins über­zeu­gen durch eine ein­fa­che Zube­rei­tung und eig­nen sich per­fekt für das Osterfest. 

Ich backe die Muf­fins vor allem ger­ne, weil sie wirk­lich ein­fach gelin­gen und man nicht wirk­lich vie­le aus­ge­fal­le­ne Zuta­ten benö­tigt. Okay, viel­leicht hat man nicht unbe­dingt die Mar­zi­pan Möh­ren zu Hau­se, aber ich den­ke den Rest hast du mit Sicher­heit in dei­nem Vor­rats­schrank und kannst direkt loslegen. 

Saftige Rüblimuffins

Ich habe die Karot­ten­muf­fins spon­tan einen Tag vor Ostern zube­rei­tet und mei­ne Fami­lie war von den Muf­fins abso­lut begeis­tert! Ich den­ke es gibt kein bes­se­res Feed­back, wie das aus der eige­nen Fami­lie. Aus die­sem Grund wuss­te ich sofort, dass die­ses Rezept auf mei­nem Blog lan­den muss. 

Einfache Zubereitung bei den Rüblimuffins 

Wie bereits schon erwähnt, geht die Zube­rei­tung der Rüb­li­muf­fins wirk­lich sim­pel und daher möch­te ich dir die­se kurz vor­stel­len. Soll­test du natür­lich trotz­dem eine Fra­ge zur Zube­rei­tung haben, dann mel­de dich ein­fach ger­ne sofort bei mir und hin­ter­las­se unter dem Rezept ein­fach ein Kommentar. 

  1. Karot­ten ras­peln
    Fan­gen wir direkt mit der wich­tigs­ten Zutat bei die­sen Muf­fins an: Die Karot­ten! Als Ers­tes schälst du dei­ne Karot­ten, ver­wen­dest du aller­dings wie ich Bio-Karot­ten, kannst du dir die­sen Zwi­schen­schritt spa­ren und direkt los­ras­peln. Mit einer Küchen­ras­pel kannst du nun dei­ne Karot­ten fein raspeln. 

  2. Teig zube­rei­ten
    Im nächs­ten Schritt wid­men wir uns, wie du den Teig für dei­ne Karot­ten­muf­fins zube­rei­test. Dafür lässt du die But­ter in einem Topf weich wer­den und schlägst die­se anschlie­ßend in einer Schüs­sel mit dem Zucker und Vanil­le­zu­cker auf.

    Danach rührst du die bei­den Eier unter und gibst das Mehl, wie auch das Back­pul­ver hin­zu und ver­rührst alles noch­mal mit­ein­an­der. Als Nächs­tes fügst du ein biss­chen Oran­gen­saft hin­zu, damit der Teig schön fluffig wird!

    Dann war­tet auch schon der letz­te Schritt und dein Teig ist fer­tig. Dafür gibst du dei­ne geras­pel­ten Karot­ten hin­zu und hebst die­se unter den Teig. 

  1. Karot­ten­muf­fins backen
    Den Ofen kannst du nun auf 180 Grad Ober-/Un­ter­hit­ze vor­hei­zen und ein Muf­fin­blech bereit­stel­len. Das Muf­fin­blech legst du nun mit 12 Förm­chen aus und gibst dei­nen zube­rei­ten Rüb­li­teig hin­ein. Dafür eig­net sich am Bes­ten ein Tee­löf­fel, um die Förm­chen gut zu pro­por­tio­nie­ren. Jedes Förm­chen kannst du zu 2/3 befül­len.

    Im Anschluss das Muf­fin­blech für unge­fähr 30–40 Minu­ten in den Back­ofen und danach die Muf­fins etwa für eine hal­be Stun­de aus­küh­len lassen. 

  2. Karot­ten­muf­fins deko­rie­ren
    Dei­ne Rüb­li­muf­fins sol­len natür­lich auch zu einem Eye­cat­cher wer­den! Aus die­sem Grund rührst du einen Zucker­guss aus Puder­zu­cker und Zitro­nen­saft an und ver­teilst die­sen auf dei­nen 12 Muf­fins.

    Zusätz­lich deko­rie­ren wir die Karot­ten­muf­fins mit einer Mar­zi­pan Möh­re und etwas gehack­ten Pis­ta­zi­en. Jetzt sehen sie wirk­lich schön aus, oder was meinst du? 
Rüblimuffins dekorieren

Die Karottenmuffins sind: 

  • Super fluffig und saftig 
  • Ein­zig­ar­tig im Geschmack 
  • Ein­fach in der Zubereitung 
  • Per­fekt für das Osterfest 
Karottenmuffins Einfach Saftig Lecker

Wenn du mein Karot­ten­muf­fins Rezept aus­pro­biert hast, freue ich mich auf dein Feed­back in den Kom­men­ta­ren und bin gespannt wie dir die Rüb­li­muf­fins geschmeckt haben! Außer­dem kannst du natür­lich ger­ne ein Foto von dei­nen Muf­fins machen und es auf Insta­gram pos­ten. Ver­lin­ke mich ger­ne mit @reiseschmaus.de oder dem Hash­tag #rei­se­schmaus, damit ich dei­nen Bei­trag sehen kann.

Karottenmuffins Rezept Bild e1650036981402

Karottenmuffins

Die­se ein­fa­chen Karot­ten­muf­fins über­zeu­gen durch einen lecke­ren Geschmack und sind im Hand­um­dre­hen zube­rei­tet. Per­fekt für Ostern oder wenn man mal Lust auf lecke­re Rüb­li­muf­fins hat! 
5 von 1 Bewertung
Vor­be­rei­tungs­zeit 20 Min.
Zube­rei­tungs­zeit 35 Min.
Abküh­len 30 Min.
Gericht Muf­fins
Land & Regi­on Deutsch
Por­tio­nen 12 Muf­fins

Zutaten
  

Für die Muffins

  • 200 g Karot­ten
  • 200 g Wei­zen­mehl
  • 125 g Zucker
  • 100 g wei­che Butter
  • 50 ml Oran­gen­saft
  • 2 Eier
  • 1 Pck. Vanil­le­zu­cker
  • 2 TL Back­pul­ver

Für die Deko

  • 12 Fei­ne Mar­zi­pan Rübli 
  • 100 g Puder­zu­cker
  • 2 EL Zitro­nen­saft
  • 2 EL gehack­te Pistazien 

Anleitungen

Karottenmuffins

  • Als Ers­tes die Karot­ten schä­len und fein in eine Schüs­sel ras­peln. Dann die But­ter in einem klei­nen Topf weich wer­den las­sen und anschlie­ßend in einer Rühr­schüs­sel mit dem Zucker & Vanil­le­zu­cker auf­schla­gen. In der Zwi­schen­zeit den Back­ofen auf 180° vorheizen. 
  • Danach die bei­den Eier unter­rüh­ren und das Mehl zusam­men mit dem Back­pul­ver hin­zu­ge­ben und alles mit­ein­an­der verrühren. 
  • Als Nächs­tes den Oran­gen­saft zum Teig hin­zu­ge­ben und eben­falls ver­üh­ren. Danach die geras­pel­ten Karot­ten unter den Teig heben. 
  • Nun ein Muf­fin­blech mit Förm­chen aus­le­gen und mit einem Teel­öfel den Teig in die Förm­chen fül­len. Jedes Förm­chen zu cir­ca 2/3 mit dem Teig befüllen. 
  • Nun das Muf­fin­blech für unge­fähr 30–40 Minu­ten in den Back­ofen geben und im Anschluss voll­stän­dig abküh­len lassen. 

Deko

  • Für die Deko den Puder­zu­cker mit dem Zitro­nen­saft in einer Schüs­sel zu einem dick­flüs­si­gen Zucker­guss vermengen. 
  • Mit einem Tee­löf­fel den Zucker­guss nun auf den Muf­fins ver­tei­len. Anschlie­ßend jeden Muf­fin mit einer Mar­zi­pan Möh­re bele­gen. Bei Bedarf die Muf­fins noch mit gehack­ten Pis­ta­zi­en verfeinern. 
Hast du die­ses Rezept aus­pro­biert?Tei­le es mit mir direkt in den Kom­men­ta­ren oder auf Insta­gram in dem du mich mar­kierst @reiseschmaus.de oder den Hash­tag #rei­se­schmaus verwendest.

Du bist auf der Suche nach wei­te­ren lecke­ren Back-Rezep­ten? Dann schau doch ger­ne mal hier vor­bei und lass dich inspirieren: 

Karottenmuffins Rezept für später pinnen! 

Karottenmuffins Rezept Speichern

2 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung