Toffifee-Cupcakes-mit-Nutella-Topping
Backen,  Rezepte

Toffifee Cupcakes mit einem köstlichem Nutella Topping

Heute habe ich ein ganz besonderes Rezept für Dich und zwar unglaublich leckere Toffifee Cupcakes mit einem köstlichen Nutella Topping. Du bist gerade dabei, dich bewusster zu ernähren oder sogar auf Diät? Das wäre äußerst schade, denn diese Toffifee Cupcakes haben es richtig in sich. Es erwartet dich ein weicher Toffifee Kern und ein sehr cremiges Nutella Topping on top!

Ich selber bin ein absoluter Fan von den Toffifee Pralinen und freue mich daher, dieses tolle Rezept mit Dir teilen zu können. Die Cupcakes sind bei Kindern äußerst beliebt, aber auch Erwachsene können die Finger nicht von dieser süßen Leckerei lassen. Mit diesem Toffifee Rezept gelingen dir deine Cupcakes wunderbar und ich freue mich, wenn du es ausprobierst!

Toffifee Cupcakes Rezept mit Nutella Topping
Toffifee Cupcakes mit köstlichem Nutella Topping

Toffifee Cupcakes gehen einfach immer!

Sehen diese kleinen Leckereien nicht einfach nur unglaublich lecker aus? Und ja das sind sie auch in der Tat! Dabei sind die Cupcakes mit Toffifee super einfach zubereitet und du benötigst dafür kein großes Equipment. Lediglich eine Rührmaschine, ein Muffinblech, einen Spritzbeutel und natürlich die Zutaten.

Du benötigst für deine 12 Toffifee Cupcakes insgesamt 24 Toffifees – klingt ganz schön viel, oder? Ja, aber du wirst es nicht bereuen! In jeden Cupcake wird ein Toffifee in den Teig gelegt und einer für die Dekoration verwendet. Direkt nach dem Backen wartet ein weicher Toffifee Kern auf Dich. Daher kann ich es dir empfehlen, wenn du Lust auf einen weichen Kern hast, den Muffin direkt nach dem Backen zu probieren. Dann hast du zwar einen weniger beim Dekorieren, aber ich würde es mir nicht entgehen lassen.

Toffifee Cupcakes Rezept

Noch ein kleiner Tipp von mir: Wenn du den Toffifee in die Teigmulde legst, brauchst du ihn nicht hineindrücken. Sie sinken nämlich beim Backen ganz allein auf den Boden.

Toffifee Cupcakes – das perfekte Nutella Topping

Nachdem du deine 12 Toffifee Muffins in der Muffinform ungefähr 20 Minuten gebacken hast, geht es an die Dekoration deiner Cupcakes. Bevor du mit der Dekoration beginnst, achte bitte darauf, dass die Muffins abgekühlt sind. Du kannst natürlich auch auf die Dekoration deiner Muffins verzichten, denn sie schmecken auch so wunderbar. Aber mir schmecken sie persönlich mit dem Nutella Topping noch besser und machen auch optisch etwas her!

Du musst auch kein Backprofi sein, um die Toffifee Muffins zu dekorieren. Es ist wirklich ganz simpel und dauert auch nicht wirklich lange. Für das Nutella Topping erhitzt du die Butter in einem kleinen Topf relativ kurz, dass sie weich aber nicht komplett flüssig wird. Anschließend vermengst du die weiche Butter und den Puderzucker in einer Schüssel gründlich miteinander. Danach folgt auch schon das Nutella. Das gibst du deiner Creme dazu und verrührst es, bis es gleichmäßig verteilt ist. Und schon ist deine Creme für das Nutella Topping fertig! Das war jetzt wirklich nicht schwer, oder?

Nun füllst du deine Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle und fängst an deine 12 Toffifee Muffins zu dekorieren. Zum Schluss gibst du etwas Haselnusskrokant über die Muffins und setzt jeweils einen Toffifee auf das Topping. Das war es auch schon und du hast dir im Handumdrehen 12 tolle Toffifee Cupcakes gezaubert!


Wie du merkst, sind diese Toffifee Cupcakes wirklich einfach in der Zubereitung und daher selbst für Backanfänger geeignet. Ob für einen Geburtstag, für deine Familie oder Freunde – ich verspreche dir, diese kleinen Leckereien werden definitiv gut ankommen!

Ich wünsche Dir nun ganz viel Spaß mit diesem Toffifee Cupcake Rezept und hoffe dir schmecken diese Leckereien genauso gut wie mir. Ich freue mich natürlich sehr über dein Feedback!

Toffifee-Cupcakes-mit-Nutella-Topping

Toffifee Cupcakes mit Nutella Topping

5 von 1 Bewertung
Rezept drucken Für später speichern Bewerten
Gericht: Cupcakes
Land & Region: Deutsch
Keyword: Backen, Nutella Topping, Toffifee Cupcakes
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Portionen: 12 Cupcakes

Equipment

  • Rührgerät
  • Spritzbeutel mit Sterntülle
  • Muffinblech

Zutaten

Für den Teig

  • 3 Eier
  • 150 g Mehl
  • 125 g Zucker
  • 100 g neutrales Öl
  • 30 g gemahlene Mandeln
  • 15 g Backkakao
  • 3 EL Wasser
  • 1/2 TL Backpulver
  • 12 Toffifee

Für das Topping

  • 125 g Butter
  • 75 g Puderzucker, alternativ normaler Zucker
  • 3 EL Nutella
  • 20 g Haselnusskrokant
  • 12 Toffifee

Anleitungen

Der Muffin Teig

  • Den Backofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Muffinblech mit 12 Papierförmchen vorbereiten.
  • Die Eier und den Zucker mit einem Handrührgerät vermischen. Anschließend alle Zutaten für den Teig, bis auf die Toffifees, miteinander in einer großen Schüssel für mindestens 30 Sekunden vermengen.
  • Den zähflüssigen Teig nun auf die 12 Papierförmchen verteilen.
  • Jeweils ein Toffifee in ein Papierförmchen auf den Teig legen. (Nicht reindrücken, dass passiert von alleine)
  • Die Muffins nun für ungefähr 20 Minuten im Ofen backen.

Das Nutella Topping

  • Die Butter ganz kurz in einem kleinen Topf erhitzen, so dass die Butter ein bisschen weich wird. (Nicht flüssig)
  • Weiche Butter in eine Schüssel umfüllen und den Puderzucker dazugeben. Beides miteinander gründlich vermengen.
  • Nutella dazugeben und alles miteinander verrühren bis es gleichmäßig verteilt ist.
  • Das Topping nun in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf den ausgekühlten Muffins gleichmäßig verteilen.
  • Haselnusskrokant über die Muffins streuen und jeweils ein Toffifee auf das Topping setzen.
  • Fertig sind deine köstlichen Toffifee-Cupcakes!
Du hast dieses Rezept ausprobiert?Teile es mit mir auf Instagram in dem du mich markierst @Reiseschmaus.de oder den Hashtag #reiseschmaus verwendest.

Du kriegst vom Backen nicht genug und bist auf der Suche nach einem weiteren Rezept? Dann schau doch mal bei meinem tollen Oreo-Cheesecake vorbei!

Toffifee Cupcakes für später pinnen!

Toffifee Cupcakes Rezept Pin

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating