Oreo Torte
Backen,  Rezepte

Oreo-Cheesecake – einfach lecker und ohne Backen

Du bist ein Oreo Liebhaber und hast Lust auf einen leckeren Kuchen ohne ihn backen zu müssen? Dann wirst du diesen Oreo-Cheesecake lieben! Mit einem knusprigen Schokokeksboden und einer luftigen Creme aus Frischkäse und Quark schmeckt diese Oreo Torte einfach wahnsinnig lecker. Die Oreo Torte enthält keine Gelatine und deshalb ist sie auch für Vegetarier geeignet.

Oreo-Cheesecake ohne Backen
Oreo-Cheesecake ohne Backen

Oreo-Cheesecake – ein Käsekuchen ohne Backen

Die Oreo Torte besteht aus einem leckeren Keksboden und einer cremigen Füllung. Für den Keksboden werden die Oreo Kekse zerkleinert und mit der flüssigen Butter vermischt. Du hast quasi in nur zwei Schritten einen leckeren Oreo Keksboden gezaubert. Die Füllung besteht zum großen Teil aus Frischkäse, Quark und Sahne. Verfeinert wird sie mit der weißen Schokolade und natürlich den Oreo Keksen. Zum Schluss werden noch zerhackte Oreo Kekse auf der Torte verteilt und schon ist sie fertig! Du merkst schon an der Beschreibung, es kommen so einige Oreo Kekse in den Kuchen rein. Also wenn du Oreo magst, wirst du diesen Oreo-Cheesecake lieben und das Ganze ohne Backen!

Oreo-Cheesecake – schnell und einfach

Die Zubereitung von der Oreo Torte war wirklich sehr einfach und schnell. Im wesentlichen besteht die Zubereitung aus zwei Teilen. Zum einen die Zubereitung des knusprigen Keksbodens, zum anderen die Zubereitung der Füllung. Insgesamt habe ich für die beiden Teile ungefähr 20 Minuten gebraucht, bevor der Oreo-Cheesecake dann in den Kühlschrank kam. Gerade wenn man mal nicht so viel Zeit hat und trotzdem etwas leckeren backen möchte, bietet sich dieser Kuchen perfekt an. Geschmacklich hat diese Oreo Torte mich auch komplett überzeugt!

Ich hab den Kuchen für meine Mutter zum Geburtstag gebacken. Die Oreo Torte kam auch bei den Gästen sehr gut an und hat allen wirklich sehr gut geschmeckt.

Oreo-Cheesecake – Kühlzeit und Transport

Es bietet sich an und ist bei dieser Oreo Torte auch sinnvoll, den Kuchen direkt aus dem Kühlschrank zu servieren. Denn die Oreo Torte besitzt, wie bereits erwähnt, keine Gelatine. Ich empfehle dir bei dem Oreo-Cheesecake auch eine Kühlzeit von mindestens zwei Stunden. Gerade bei wärmeren Temperaturen, kann die Oreo Torte sehr schnell anfangen zu schmelzen. Um auf Nummer sicher zu gehen, habe ich den Oreo Kuchen den Abend vorher zubereitet und hatte ihn dann über Nacht im Kühlschrank.

Außerdem bietet es sich bei warmen Temperaturen an, den Oreo-Cheesecake mittels einer Kühltasche zu transportieren. Damit gehst du auf Nummer sicher, dass er gut gekühlt und sicher ankommt.


Damit du die Kekse schnell und einfach zerkleinern kannst, kann ich dir folgenden Mixer ans Herz legen. Ich benutze den Mixer selber und bin sehr zufrieden damit. Du ersparst dir so das lästige einzelne zerhacken der Kekse und sparst dir einiges an Zeit.


Ich wünsche dir jetzt ganz viel Spaß mit diesem leckeren Oreo-Cheesecake!

Oreo Torte

Oreo-Cheesecake ohne Backen

Dieser Oreo-Cheesecake ist ein absolutes Muss für alle Oreo Liebhaber. Die Oreo Torte ohne Backen besteht aus einer sahnigen Frischkäsecreme und einem knusprigen Oreo Boden. Einfache und schnelle Zubereitung ist bei diesem Oreo-Cheesecake garantiert!
5 von 1 Bewertung
Rezept drucken Für später speichern Bewerten
Gericht: Kuchen
Land & Region: Deutsch
Keyword: Einfach und schnell, Ohne Backen, Oreo Cheesecake, Oreo Torte
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Kühlzeit: 2 Stunden
Portionen: 12 Stücke

Equipment

  • Springform Ø22

Zutaten

Für den Keksboden

  • 70 g Butter, flüssig
  • 20 Oreo-Doppelkekse

Für die Füllung

  • 500 g Frischkäse
  • 350 g Magerquark
  • 200 g Sahne
  • 100 g weiße Schokolade
  • 30 Oreo-Doppelkekse

Anleitungen

Der Keksboden

  • Für den Boden die 20 Oreo Kekse, mit zum Beispiel einem Standmixer, fein mahlen. Anschließend die Butter verflüssigen und in einer Schüssel mit den feingemahlenen Oreo Keksen vermengen.
  • Jetzt den zubereiteten Keksboden in die Springform geben und mit einem Esslöffel etwas andrücken. Die Springform jetzt kalt stellen, während du die Creme zubereitest.

Die Füllung

  • Zuerst die Sahne steif schlagen und zur Seite stellen. Die weiße Schokolade in einem Topf weich werden lassen.
  • Nun den Frischkäse und den Quark miteinander vermengen. Anschließend die flüssige Schokoladen hinzugeben.
  • 20 Oreo Kekse grob hacken. Kekse ebenfalls unter die Creme rühren. Zum Schluss die Sahne vorsichtig unterheben.
  • Die Creme nun auf den Keksboden verteilen und glatt streichen. Den Oreo-Cheesecake circa 2 Stunden kalt stellen.
  • Mit den restlichen Oreo Keksen dekorieren und kalt servieren.
Du hast dieses Rezept ausprobiert?Teile es mit mir auf Instagram in dem du mich markierst @Reiseschmaus.de oder den Hashtag #reiseschmaus verwendest.

Hast du Lust auf ein anderes Rezept? Dann schau doch gerne mal bei anderen Rezepten hier vorbei.

Oreo-Cheesecake für später pinnen!

Oreo-Cheesecake Pin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating