Veganer-Maulwurfkuchen-Rezept
Backen,  Rezepte,  VEGAN

Veganer Maulwurfkuchen — unglaublich lecker!

Du bist ein Scho­ko Lieb­ha­ber und magst den Geschmack von Bana­nen und aus­rei­chend Sah­ne? Dann darf ich dir die­se wun­der­ba­re Tor­te in Erd­hü­gel­form heu­te vor­stel­len: Ein köst­li­cher und vega­ner Maul­wurf­ku­chen! Das Rezept, wel­ches ich dir in die­sem Bei­trag näher vor­stel­len wer­de, ist super leicht zum Backen und kommt bei allen Freun­den oder Gäs­ten wun­der­bar an. Und natür­lich vor allem auch bei Kin­dern! Ich freue mich also, wenn du mein vega­nes Maul­wurf­ku­chen Rezept aus­pro­bierst und die Tor­te dann viel­leicht bei dei­ner nächs­ten Fei­er schon auf dem Tisch steht. 

Veganer Maulwurfkuchen Rezept

Veganer Maulwurfkuchen mit Bananen

In dei­ner Ver­gan­gen­heit hast du bestimmt schon mal was von die­sem Kuchen gehört, oder? Viel­leicht hast du ihn aber auch schon mal irgend­wo bei dei­nen Freun­den oder dei­ner Fami­lie geges­sen. Gera­de bei klei­nen Kin­dern, aber natür­lich auch bei Erwach­se­nen, ist die­ser Kuchen sehr beliebt. Ich sel­ber esse ihn auch sehr ger­ne, gera­de durch die Krü­mel, die auf dem Kuchen ver­teilt wer­den und die Bana­nen im Kuchen­bo­den, hat er für mich etwas Beson­de­res. Umso mehr freue ich mich also heu­te, dir die­ses Maul­wurf­ku­chen Rezept in einer vega­nen Vari­an­te vor­zu­stel­len. Ich kann dir schon mal so viel ver­ra­ten: Vega­ner Maul­wurf­ku­chen schmeckt min­des­tens genau­so gut!

Dieser Maulwurfkuchen ist:

  • Kom­plett vegan 
  • Ein­fach zubereitet 
  • Ohne Ei
  • Milch­frei
  • Scho­ko­la­dig im Geschmack 
  • Unglaub­lich lecker

Der perfekte Kuchen für jeden Anlass 

Ein vega­ner Maul­wurf­ku­chen mit Bana­nen eig­net sich für jeden Anlass, ob für eine Geburts­tags­fei­er, einen Aus­stand an der Arbeit oder ein­fach Nach­mit­tags zum Kaf­fee. Ich bin mir sicher, dass jeder die­se Maul­wurf­tor­te unglaub­lich lecker fin­den wird. Denn wer steht bit­te nicht auf einen scho­ko­la­dig und sah­ni­gen Geschmack? Aus die­sem Grund ist der Kuchen per­fekt für jede Alters­grup­pe, von jung bis alt. 

veganer Maulwurfkuchen vegan einfach

Veganer Maulwurfkuchen & die Zubereitung

Was ich beson­ders toll an die­sem Kuchen fin­de, dass die Zube­rei­tung wirk­lich leicht ist und man nicht viel falsch machen kann. Im Wesent­li­chen gibt es bei dem vega­nen Maul­wurf­ku­chen mit Bana­nen zwei Schrit­te zu beach­ten. Als Ers­tes wird der Scho­ko­bo­den geba­cken und anschlie­ßend wird die Fül­lung zube­rei­tet. Um einen bes­se­ren Über­blick über die gan­zen Zuta­ten zu erhal­ten, wel­che du für das Maul­wurf­ku­chen Rezept benö­tigst, habe ich dir die­se hier schon mal über­sicht­lich zusammengefasst: 

Für den Schokoboden:

  • Din­kel­mehl, Type 630 
  • Apfel­mark
  • brau­ner Zucker 
  • Raps­öl
  • vega­ne Zartbitterschokolade
  • Back­ka­kao
  • Back­pul­ver
  • Zimt

Du siehst an den Zuta­ten schon, dass es wirk­lich kei­ne außer­ge­wöhn­li­chen Zuta­ten sind, die du für den vega­nen Maul­wurf­ku­chen benö­tigst. Vie­le Din­ge, wie zum Bei­spiel Mehl, Zucker, Öl, Back­ka­kao, Back­pul­ver und Zimt, hat man meis­tens schon zu Hau­se in sei­nem Vor­rats­schrank ste­hen. Das ist auch ein Grund, wes­halb ich die­sen vega­nen Maul­wurf­ku­chen sehr ger­ne backe! 

Für die Füllung:

  • 600 g vega­ne auf­schlag­ba­re Sahne
  • 50 g vega­ne Zartbitterschokolade
  • 2 Pck. Sahnesteif
  • 1 Pck. Vanillinzucker

Wie du siehst, besteht die Fül­lung im wesent­lich natür­lich aus Sah­ne. Kei­ne Über­ra­schung, wenn du dir die Bil­der von die­sem Kuchen anschaust, oder? Das ein­zi­ge, was du sonst noch benö­tigst: Vega­ne Zart­bit­ter­scho­ko­la­de, wie auch schon für den Scho­ko­bo­den. Ach­te bit­te unbe­dingt dar­auf, dass du die vega­ne Sah­ne lan­ge genug steif schlägst und ver­wen­de am bes­ten zwei Packun­gen Sah­nesteif. Für gewöhn­lich brauch die vega­ne Sah­ne ein biss­chen län­ger, um steif zu werden. 

Ganz wich­tig sind natür­lich noch, die bei der Auf­lis­tung nicht feh­len dür­fen, die Bana­nen! Die­se wer­den hal­biert und in den Scho­ko­bo­den gelegt. Den Boden schnei­dest du vor­her unge­fähr 2 cm mit einem Mes­ser ein und ent­nimmst dann ein biss­chen was von der Fül­lung, dass die Bana­nen in den Boden passen. 


Ich wün­sche dir jetzt ganz viel Spaß mit die­sem vega­nen Maul­wurf­ku­chen Rezept und bin auf dein Feed­back gespannt! Ver­ra­te mir ger­ne in den Kom­men­ta­ren, wie dir der Kuchen geschmeckt hat. Ich freue mich auf dein Feed­back und wün­sche dir gutes Gelin­gen beim Backen! 

Veganer-Maulwurfkuchen-Rezept

Veganer Maulwurfkuchen

Die­ser Maul­wurf­ku­chen ist ein tol­ler Scho­ko­ku­chen, mit einer köst­li­chen Sah­ne-Creme und gefüllt mit Bana­nen. Er ist schnell und ein­fach zube­rei­tet und sogar auch noch vegan! 
No ratings yet
Rezept drucken Für spä­ter speichern Bewerten
Gericht: Kuchen
Land & Regi­on: Deutsch
Key­word: Kuchen Rezept, Maul­wurf­ku­chen mit Bana­ne, Vega­ner Maulwurfkuchen
Vor­be­rei­tungs­zeit: 15 Minu­ten
Zube­rei­tungs­zeit: 45 Minu­ten
Por­tio­nen: 12 Stü­cke
cshow

Das solltest du haben

Zutaten

Für den Schokoboden

Für die Füllung 

  • 600 g vega­ne auf­schlag­ba­re Sahne
  • 50 g vega­ne Zartbitterschokolade
  • 2 Pck. Sah­nesteif*
  • 1 Pck. Vanil­lin­zu­cker

Außerdem

  • 4 Bana­nen

Zubereitung

Der Schokoboden

  • Als Ers­tes den Back­ofen auf 180 °C Ober-/Un­ter­hit­ze vor­hei­zen. Eine Spring­form Ø26* mit Back­pa­pier auslegen. 
  • Die Scho­ko­la­de grob hacken und mit den rest­li­chen tro­cke­nen Zuta­ten (Din­kel­mehl, brau­ner Zucker, Back­ka­kao, Back­pul­ver und Zimt) in einer Rühr­schüs­sel ver­men­gen. Danach Apfel­mark und Öl unter­he­ben und zu einem glat­ten Teig verrühren. 
  • Anschlie­ßend die Teig­mas­se in die mit Back­pa­pier aus­ge­leg­te Spring­form fül­len und für unge­fähr 25 — 30 Minu­ten im Back­ofen backen. Danach kom­plett aus­küh­len lassen! 
  • Jetzt den Kuchen cir­ca 2 cm vom Rand mit einem Mes­ser ein­schnei­den und mit einem Löf­fel unge­fähr 1 cm Fül­lung her­aus­neh­men. Die her­aus­ge­nom­me­ne Fül­lung zur Sei­te stellen. 

Die vegane Sahne-Füllung 

  • Die vega­ne Sah­ne mit den zwei Packun­gen Sah­nesteif und einer Packung Vanil­lin­zu­cker in einer Küchen­ma­schi­ne* auf höchs­ter Stu­fe steif schlagen. 
  • Die Zart­bit­ter­scho­ko­la­de in klei­ne Stü­cke hacken und unter die Sah­ne-Mas­se vor­sich­tig heben. 
  • Die vier Bana­nen hal­bie­ren und auf den aus­ge­höhl­ten Scho­ko­bo­den legen. Die Sah­ne-Mas­se dar­über ver­tei­len und glatt streichen. 
  • Die zur Sei­te gestellt Scho­ko­mas­se mit den Hän­den ein wenig zer­krü­meln und auf der Sah­ne ver­tei­len. Am bes­ten die Krü­mel leicht an den Teig drü­cken, damit sie bes­ser halten. 
  • Anschlie­ßend den Kuchen im Kühl­schrank für min­des­tens 3 Stun­den kalt stellen. 

Meine Empfehlung

Gesun­de und bewuss­te Ernäh­rung mit YFood.

cshow
Du hast die­ses Rezept aus­pro­biert?Tei­le es mit mir auf Insta­gram in dem du mich mar­kierst @Reiseschmaus.de oder den Hash­tag #rei­se­schmaus verwendest.

Du bist auf der Suche nach wei­te­ren tol­len und gleich­zei­tig lecke­ren Kuchen Rezep­ten? Dann schau doch ger­ne mal bei den fol­gen­den Rezep­ten von mir vorbei: 

Maulwurfkuchen Rezept für später pinnen! 

Veganer-Maulwurfkuchen-Rezept-Pin

2 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating