HAUPTGERICHTE,  REZEPTE,  VEGETARISCH

Pasta mit Brokkoli und Pinienkernen

Ich freue mich dir heute ein sehr leckeres Pasta Rezept mit Brokkoli und Pinienkernen vorstellen zu dürfen. Wenn du gerne Nudeln isst und Brokkoli magst, ist das Rezept genau richtig für Dich. Die Sauce für die Nudeln besteht zum Großteil aus Brokkoli und unterschiedlichen Käsesorten. Ich garantiere dir einen tollen Geschmack!

Pasta mit Brokkoli
Pasta mit Brokkoli

Pasta mit Brokkoli: Die perfekte Sauce

Die Sauce für die Nudeln besteht aus Brokkoli, Schmelzkäse und Mozarella. Ich bin ein absoluter Käse-Fan, deswegen war ich auch absolut begeistert von dem tollen Geschmack der Sauce. Die Kombination aus Brokkoli und Käse schmeckt mir persönlich sehr gut. Also: Wer auf ordentlich Käse steht, der ist bei diesem Rezept genau richtig. Der Brokkoli für die Soße wird bei dem Rezept mit einer Gabel zerdrückt, noch besser eignet sich allerdings das Pürieren. Ich kann dir meinen Pürierstab sehr ans Herz legen, wenn du einen Stabmixer mit einer starken Leistung und einer guten Qualität benötigst.

Bosch MS6CM6120 ErgoMixx Stabmixer-Set (starke Leistung, Edelstahl-Mixfuß, Mixbecher mit Deckel, 12 Geschwindigkeitsstufen, 1.000 Watt) schwarz

Welche Nudeln eignen sich am besten?

Bei der Auswahl der Nudeln bist du bei diesem Rezept völlig frei. Du kannst entweder deine Lieblingsnudeln verwenden, in meinem Fall sind das Fusillis, oder gucken was dein Vorratsschrank noch hergibt. Um dir ein paar Inspirationen zu liefern, kannst du auch folgende Nudeln verwenden:

  • Rigatoni
  • Penne
  • Makkaroni
  • Farfalle
  • Cannelloni

Zum Schluss mit Pinienkernen verfeinern

Die Pasta mit Brokkoli wird zum Schluss mit angerösteten Pinienkernen verfeinert. Bei mir dürfen Pinienkerne bei fast keinem Pastagericht fehlen, denn sie haben einen tollen Geschmack und liefern dazu noch weitere Vorteile wie zum Beispiel:

  • fördern die Blutbildung
  • stärken die Knochen
  • senken hohe Blutfettwerte

Ich wünsche dir nun viel Spaß mit der leckeren Pasta mit Brokkoli und hoffe dir gefällt mein Rezept!

Hat dir mein Rezept gefallen? Oder hast du es sogar schon nachgemacht? Lass es mich gerne in den Kommentaren wissen! Ich freue mich über dein Feedback.

Pasta mit Brokkoli und Pinienkernen

Ein sehr leckeres Pasta Rezept mit Brokkoli und Pinienkernen.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Italienisch
Keyword: Brokkoli, Pasta, Pinienkernen
Portionen: 4
Kalorien: 730kcal

Zutaten

  • 500 g Pasta
  • 500 g Brokkoli
  • 100 g Schmelzkäse Sahne
  • 200 ml Cremefine, alternativ Sahne
  • 100 g geriebener Mozzarella
  • 30 g Pinienkerne
  • 2 EL Parmesan
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 ml Wasser
  • 1 EL Olivenöl
  • Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Zuerst die Nudeln in ausreichend Salzwasser al dente (bissfest) kochen.
  • Währenddessen den Brokkoli in Röschen schneiden und in einem Kochtopf mit dem Öl, den 200 ml Wasser, dem Knoblauch und den Gewürzen ungefähr 10 Minuten kochen. (Solange kochen bis der Brokkoli sehr weich ist)
  • Nachdem der Brokkoli sehr weich gekocht ist, wird er in dem Kochtopf mit einer Gabel zerdrückt oder püriert. (Das Pürieren klappt meiner Meinung nach besser)
  • Anschließend das Cremefine unterrühren und kurz aufkochen lassen.
  • Dann die gekochten Nudeln und die Brokkoli Sauce (aus dem Kochtopf) in einer Pfanne miteinander vermengen. Dabei den Schmelzkäse, den Mozzarella und den Parmesan unterrühren.
  • Das ganze zum Schluss gemeinsam ungefähr 5 Minuten auf dem Herd köcheln lassen. Währenddessen die Pinienkernen kurz anrösten.
  • Die Pasta auf einen Teller geben, mit den Pinienkernen und ein wenig Parmesan bestreuen.
  • Fertig ist das leckere Pasta Gericht!

Notizen

Die Nährwerte beziehen sich auf eine Portion.
Nährwerte pro Portion: 
Kalorien: 730 – Fett: 22g – Kohlenhydrate: 95g – Eiweiß: 34g

Nachgekocht und ein Foto davon gemacht? Dann poste mir dein Bild auf Instagram und verlinke mich mit @Reiseschmaus oder meinem Hashtag #reiseschmaus. Damit ich deinen Beitrag nicht verpasse und es in meinem Profil reposten kann!

Lust auf ein anderes leckeres Rezept? Dann schau hier gerne bei meinen weiteren Rezepten vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.