Yum Yum Salat Rezept
Rezepte,  SALATE

Der beste Yum Yum Salat [einfaches Rezept]

Du bist auf der Suche nach dem bes­ten Yum Yum Salat Rezept? Dann bist du bei mir genau rich­tig! Die­ser asia­ti­sche Nudel­sa­lat gelingt ganz ein­fach, über­zeugt durch einen tol­len Geschmack und als ich ihn das ers­te Mal geges­sen habe, war mir sofort klar: So ein lecke­rer Salat darf auf mei­nem Blog auf gar kei­nem Fall fehlen! 

Yum Yum Salat Rezept

Was ist ein Yum Yum Salat?

Bei einem Yum Yum Salat han­delt es sich um einen asia­ti­schen Nudel­sa­lat, der aus Instant­nu­deln besteht, was bedeu­tet, dass du die Nudeln für die­sen Salat nicht vor­ko­chen musst. Das Dres­sing sorgt dafür, dass die Nudeln weich wer­den und einen tol­len Geschmack annehmen. 

Aber war­um heißt der Salat so? Na ja, der Name lei­tet sich von der bekann­ten Mar­ke “Yum Yum” ab, die Instant­nu­deln in ver­schie­de­nen Geschmacks­rich­tun­gen anbie­ten. Die Nudeln bekommst du in man­chen Super­märk­ten (wie z.B. Rewe) oder kannst sie dir auch bequem über Ama­zon nach Hau­se bestellen. 

Super Deal! Yum Yum Chi­cken Instant­nu­deln mit Huhn­ge­schmack 60x60g 
Die Yum Yum Nudeln machen dei­nen Salat zu einem geschmack­li­chen Highlight. 

Letz­te Aktua­li­sie­rung am 3.03.2024 / Affi­lia­te Links / Bil­der von der Ama­zon Pro­duct Adver­ti­sing API

Yum Yum Salat Rezept: Die Zutaten brauchst du 

  • Instant­nu­deln (z.B. Yum Yum)
    Die Haupt­zu­tat bei die­sem Salat sind natür­lich die Instant­nu­deln, die du z.B. von der Mar­ke Yum Yum bekommst. Ich ver­wen­de für die­sen Salat sehr ger­ne die Geschmacks­rich­tung Chi­cken Flavour. 
  • Chi­na­kohl
    Der Chi­na­kohl sorgt dafür, dass der Salat schön kna­ckig und frisch wird. Das ist auch der Grund, war­um ich per­sön­lich lie­ber Chi­na­kohl, anstatt Eis­berg­sa­lat verwende. 
  • Son­nen­blu­men­ker­ne und Man­del­stif­te
    Die bei­den Zuta­ten machen dei­nen Yum Yum Salat schön crun­chy im Geschmack. Alter­na­tiv kannst du aber auch Kür­bis- oder Pini­en­ker­ne verwenden. 
  • Öl und Essig
    Bei die­sem Salat-Rezept brau­chen wir eine gute Men­ge Oli­ven­öl und Essig, damit die Instant­nu­deln ein biss­chen weich werden. 
  • Zucker
    Durch den Zucker in Kom­bi­na­ti­on mit dem Essig bekom­men wir einen süß-sau­ren Geschmack. Das passt per­fekt zu die­sem asia­ti­schen Nudelsalat. 
  • Salz und Pfef­fer
    Natür­lich darf etwas Salz und Pfef­fer zum Abschme­cken auf kei­nen Fall fehlen. 

Die genau­en Men­gen­an­ga­ben zu den ein­zel­nen Zuta­ten fin­dest du wei­ter unten in mei­ner Rezeptkarte. 

Yum Yum Salat Chinakohl

Der Yum Yum Salat gelingt ganz einfach

Schritt 1

Im ers­ten Schritt berei­ten wir das Dres­sing für dei­nen Yum Yum Salat zu. Dazu ein­fach die Zuta­ten für das Dres­sing in einer gro­ßen Schüs­sel mit­ein­an­der ver­rüh­ren. Außer­dem den Chi­na­kohl in fei­ne Strei­fen schneiden. 

Schritt 2

Dann kannst du auch schon die Instant­nu­deln mit der Hand zer­brö­seln und zusam­men in der Schüs­sel mit dem Dres­sing ver­men­gen. Kurz zie­hen las­sen, damit die Nudeln ein biss­chen wei­cher werden. 

Yum Yum Salat Dressing Instantnudeln

Schritt 3

Danach den Chi­na­kohl dazu­ge­ben und die Man­deln, sowie Son­nen­blu­men­ker­ne in einer Pfan­ne hell anrös­ten und eben­falls zum Salat dazugeben. 

Yum Yum Salat Mandeln Sonnenblumenkerne

Schritt 4

Zum Schluss alle Zuta­ten gründ­lich mit­ein­an­der ver­men­gen und mit Salz und Pfef­fer abschme­cken. Fer­tig ist dein eige­ner Yum Yum Salat! 

Yum Yum Salat Einfach

Was passt zu Yum Yum Salat?

Ich muss sagen, dass ich mei­nen Yum Yum Salat super ger­ne als Haupt­ge­richt esse, aber natür­lich ist er auch eine wun­der­ba­re Grill­bei­la­ge oder passt auch sehr gut zu Hähnchengerichten. 

Tipp: Bring den Salat ger­ne mal auf eine Grill­par­ty mit, ich ver­spre­che dir, die Leu­te wer­den begeis­tert sein! 

Mein Yum Yum Salat Rezept ist: 

  • In nur 15 Minu­ten zubereitet 
  • Unglaub­lich lecker und super Crunchy 
  • Ein­fach in der Zubereitung
  • Per­fekt für die nächs­te Grillparty

Ich wür­de mich jetzt total freu­en, wenn du mei­nen Yum Yum Salat aus­pro­bierst. Wenn du noch Fra­gen zum Rezept hast, dann lass es mich ger­ne in den Kom­men­ta­ren wis­sen. Ich hel­fe dir ger­ne weiter!

Du kannst natür­lich ger­ne auch ein Foto von dei­ner Zube­rei­tung machen und es auf Insta­gram pos­ten. Ver­lin­ke mich ger­ne mit @reiseschmaus.de oder dem Hash­tag #rei­se­schmaus, damit ich dei­nen Bei­trag sehen kann und ihn nicht verpasse. 

Viel Spaß mit dem Yum Yum Salat Rezept! 💙

Yum Yum Salat Rezept

Yum Yum Salat (einfaches Rezept)

Ein­fa­cher und schnel­ler Yum Yum Salat, der durch einen lecke­ren Geschmack überzeugt.
5 von 17 Bewertungen

Ster­ne ankli­cken zum Bewerten. 

Zube­rei­tung 15 Minu­ten
Gericht Salat
Küche Asia­tisch
Por­tio­nen 6
Kalo­rien 270 kcal

Zutaten
  

Anleitungen

  • Als Ers­tes für das Dres­sing Oli­ven­öl, Essig, Zucker, Salz, Pfef­fer und die Gewür­ze aus dem Beu­tel der Instant­nu­deln gut mit­ein­an­der ver­rüh­ren, bis sich der Zucker auflöst. 
  • Den Chi­na­kohl in fei­ne Strei­fen schneiden. 
  • Die Instant­nu­deln mit den Hän­den zer­brö­seln und in einer gro­ßen Schüs­sel mit dem Dres­sing ver­men­gen. Danach den Chi­na­kohl dazugeben. 
  • Die Man­deln und die Son­nen­blu­men­ker­ne in einer Pfan­ne anrös­ten und zum Salat geben. 
  • Noch­mal alles mit­ein­an­der ver­men­gen und mit Salz und Pfef­fer abschme­cken. Fertig! 

Nährwerte

Kalo­rien: 270kcalKoh­len­hy­dra­te: 11gPro­te­in: 8gFett: 20g
Hast du die­ses Rezept aus­pro­biert?Tei­le es mit mir direkt in den Kom­men­ta­ren oder auf Insta­gram in dem du mich mar­kierst @reiseschmaus.de oder den Hash­tag #rei­se­schmaus verwendest.

Hast du jetzt noch mehr Lust auf ein­fa­che und lecke­re Salat Rezep­te von mir bekom­men? Dann schau ger­ne mal hier vorbei: 

Yum Yum Salat für später speichern!

Yum Yum Salat Rezept Pin Speichern

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*): 

In die­sem Arti­kel ver­wen­de ich Affi­lia­te-Links, die mir eine klei­ne Pro­vi­si­on ein­brin­gen, wenn du Pro­duk­te dar­über kaufst. Dies ermög­licht mir die­sen Blog zu betrei­ben. Für Dich ent­ste­hen dabei kei­ne Mehr­kos­ten und alle ver­link­ten Arti­kel sind von mir für gut befun­den wor­den.
Dan­ke für dei­ne Unterstützung! 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung