Gebratener Zander
Rezepte,  HAUPTGERICHTE

Gebratener Zander mit Bacon

Mein gebratener Zander ist ein Fischgericht mit wenigen Zutaten und überzeugt mit einem tollen Geschmack.

Gebratener Zander
Gebratener Zander

In diesem Artikel stelle ich Euch ein einfaches und schnelles Zander Rezept vor. Der gebratene Zander wird lediglich mit Pfeffer und Salz gewürzt und anschließend mit Bacon umwickelt. Ihr benötigt also nur zwei Zutaten.

Wenn es in der Küche mal schnell gehen muss ist das Rezept genau das Richtige! Zusätzlich hat das Gericht wenige Kalorien und ist vor allem auch für diejenigen geeignet, die sich Low-Carb ernähren. Außerdem bietet Fisch auf die Gesundheit bezogen einige Vorteile.

Welche Vorteile bietet Fisch?

  • liefert hochwertiges Eiweiß, dazu leicht verdaulich
  • gesunde Fettsäuren (Omega-3)
  • wertvolle Vitamine und Mineralstoffe

Probiert mein Zanderfilet Rezept aus und lasst mir gerne Feedback dazu in den Kommentaren da!

Als Beilage kann ich Euch ein Baguette mit einem Dip Eurer Wahl , Kartoffeln oder einfach einen frischen Salat empfehlen.

IMG 1111 1

Gebratener Zander mit Bacon

Ein leckeres Zanderfilet mit Bacon umwickelt überzeugt mit einer schnellen Zubereitung und einem fantastischen Geschmack.
0 von 0 Bewertungen
Rezept drucken Bewerten
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Deutsch
Keyword: Bacon, Fisch, Gericht, Zander
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Portionen: 2
Kalorien: 300kcal

Zutaten

  • 3 Zanderfilets
  • 100 g Bacon
  • 1 EL Öl
  • Pfeffer und Salz

Anleitungen

  • Die drei Zanderfilets gut waschen und anschließend trocken tupfen.
  • Jetzt die Filets gut mit Pfeffer und Salz würzen.
  • Nun den gewürzten Fisch mit dem Bacon umwickeln. (Sodass alles von den Zanderfilets bedeckt ist)
  • Pfanne: Anschließend die Zanderfilets in Öl etwa 10 Minuten goldbraun braten.
    Optigrill: Das Programm Fisch auswählen und die Zanderfilets ebenfalls 10 Minuten braten. Es wird kein Öl benötigt.

Nährwerte pro Portion

Calories: 300kcal | Protein: 25g | Fat: 22g
Du hast dieses Rezept ausprobiert?Teile es mit mir auf Instagram in dem du mich markierst @Reiseschmaus.de oder den Hashtag #reiseschmaus verwendest.

Lust auf einen anderes Rezept? Dann schau gerne bei meinen weiteren Rezepten hier vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating