Kritharaki Salat Rezept
Rezepte,  SALATE

Schneller Kritharaki Salat (griechischer Reisnudelsalat)

Mein Krit­ha­ra­ki Salat ist die per­fek­te erfri­schen­de Spei­se für den Som­mer, die schnell zube­rei­tet ist und jeden Hun­ger stillt. Der Salat eig­net sich pri­ma als Bei­la­ge zum Gril­len oder für die nächs­te Gar­ten­par­ty. Pro­bie­re das Rezept für mei­nen Krit­ha­ra­ki Salat also unbe­dingt aus! 

Kritharaki Salat Rezept

Deshalb wirst du meinen Kritharaki Salat mit Feta lieben

  • Blitz­schnel­le Zubereitung
  • Erfri­schend & sättigend
  • Ein­fa­che Zutaten 
  • Per­fekt zum Gril­len oder für die nächs­te Gartenfeier 

Gera­de im Som­mer sehnst du dich bestimmt nach einem ein­fa­chen Rezept, das dich erfrischt und im Hand­um­dre­hen zube­rei­tet wer­den kann. Mein grie­chi­scher Reis­nu­del­sa­lat ist per­fekt für war­me Tage, aber auch wenn man ein­fach mal Lust auf einen lecke­ren Salat hat. 

Kritharaki Salat mit Feta

Zutaten für den griechischen Reisnudelsalat

Salat:

  • Reis­nu­deln (Krit­ha­ra­ki)
  • Gur­ke
  • Papri­ka
  • Feta
  • Früh­lings­zwie­bel
  • Peter­si­lie
  • Oli­ven

Dres­sing:

  • Oli­ven­öl
  • Bal­sa­mi­co Essig (Ace­to Balsamico)
  • Zitro­nen­saft
  • Honig
  • Salz und Pfeffer 

Die genau­en Men­gen zu den ein­zel­nen Zuta­ten fin­dest du wei­ter unten in mei­ner Rezeptkarte. 

So einfach gelingt der Kritharaki Salat

Schritt 1: Nudeln kochen

Bevor du den eigent­li­chen Salat machen kannst, musst du die Reis­nu­deln (Krit­ha­ra­ki) kochen. Die Anwei­sun­gen fin­dest du auf der Packungsanleitung.

Wenn die Nudeln gekocht sind, gibst du sie in eine gro­ße Salat­schüs­sel. Dann mit etwas Oli­ven­öl beträu­feln, damit sie nicht zusammenkleben. 

Schritt 2: Zuta­ten schneiden

Sind die Nudeln fer­tig, kannst du Gur­ke, Papri­ka und Feta in klei­ne Wür­fel schnei­den, die Oli­ven hal­bie­ren und die Früh­lings­zwie­bel in Rin­ge schneiden. 

Schritt 3: Dres­sing zubereiten

Für das Dres­sing ein­fach Oli­ven­öl, Zitro­nen­saft, Honig, Salz und Pfef­fer mit­ein­an­der vermengen.

Schritt 4: Zuta­ten vermengen

Gebe die geschnit­te­nen Zuta­ten und das Dres­sing in die Schüs­sel mit den Reis­nu­deln. Anschlie­ßend ein­fach nur noch alles mit­ein­an­der vermengen. 

griechischer Reisnudelsalat

Rezept Tipps

Für mei­nen Krit­ha­ra­ki Salat gibt es eini­ge Tipps und Varia­tio­nen, die ich dir nicht vor­ent­hal­ten möchte: 

  1. Ande­re Nudeln: Soll­test du kei­ne Krit­ha­ra­ki fin­den, kannst du natür­lich auch ande­re Nudeln ver­wen­den! Übri­gens: In Deutsch­land fin­dest du “Krit­ha­ra­ki” oft unter dem Namen “Orzo”.
  2. Gemü­se­res­te: Du hast Gemü­se übrig und willst es los­wer­den? Auch das kannst du ein­fach mit in den Salat wür­feln. Dann ist das Rezept nicht mehr so tra­di­tio­nell, schmeckt aber trotz­dem super lecker!
  3. Auch vegan mög­lich: Als Vega­ner könn­test du den Honig durch Ahorn­si­rup erset­zen und den Feta weg­las­sen oder durch selbst­ge­mach­ten Tofu-Feta ersetzen.

Häufige Fragen zum Kritharaki Salat

Was sind Kritharaki Nudeln?

Krit­ha­ra­ki sind klei­ne Nudeln, die die Form von Reis­kör­nern haben. Die­se Nudeln fin­den sich vor allem in der grie­chi­schen und tür­ki­schen Küche wie­der. In Ita­li­en (und meis­tens auch Deutsch­land) sind sie vor allem unter dem Namen “Orzo” bekannt. Es han­delt sich aber immer um nor­ma­le Nudeln aus Hart­wei­zen­grieß, die sich nur durch ihre beson­de­re Form auszeichnen.

Wie koche ich die Kritharaki Nudeln?

Du kochst sie, wie ande­re Nudeln auch, mit etwas Salz im Was­ser. Die genau­en Anga­ben fin­dest du auf der Packung dei­ner Nudeln.

Kann ich das Rezept anpassen?

Mein Rezept soll dir als Start­punkt und Inspi­ra­ti­on die­nen. Wenn du bei­spiels­wei­se Gemü­se aus dem Gar­ten hast oder bestimm­te Gewür­ze für uner­läss­lich hältst, kannst du das Rezept natür­lich dei­nen Wün­schen ent­spre­chen anpas­sen. Gera­de bei die­sem Salat sind vie­le Varia­tio­nen möglich. 

Kritharaki Salat Schnell und Einfach

Weitere Salat Rezepte 

Kritharaki Salat Schnell und Einfach

Schneller Kritharaki Salat

Mein Krit­ha­ra­ki Salat mit Feta ist ganz ein­fach und schnell zube­rei­tet. Per­fekt als Bei­la­ge zum Gril­len geeignet. 
Kei­ne Bewertungen

Ster­ne ankli­cken zum Bewerten. 

Vor­be­rei­tung 5 Minu­ten
Zube­rei­tung 15 Minu­ten
Gesamt­zeit 20 Minu­ten
Gericht Salat
Küche Deutsch, Grie­chen­land
Por­tio­nen 4

Zutaten
  

Kritharaki Salat

  • 250 g Reis­nu­deln (Kri­ta­hr­a­ki)
  • 1 Gur­ke
  • 1 Papri­ka
  • 200 g Feta
  • 2 Früh­lings­zwie­beln
  • 50 g schwar­ze Oliven
  • 2 EL Peter­si­lie

Dressing

  • 5 EL Oli­ven­öl*
  • 2 EL Bal­sa­mi­co-Essig
  • 1 EL Zitro­nen­saft
  • 1 TL Honig
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  • Die Reis­nu­deln (Krit­ha­ra­ki) nach Packungs­an­lei­tung kochen. Nudeln in eine gro­ße Salat­schüs­sel geben und mit etwas Oli­ven­öl beträu­feln, damit sie nicht zusammenkleben.
  • Gur­ke, Papri­ka und Feta in klei­ne Wür­fel schnei­den. Die Oli­ven hal­bie­ren und die Früh­lings­zwie­bel in Rin­ge schneiden. 
  • Das geschnit­te­ne Gemü­se und den Feta zu den Reis­nu­deln in die Schüs­sel geben. Die Peter­si­lie dazugeben.
  • Dres­sing aus Oli­ven­öl, Bal­sa­mi­coes­sig, Zitro­nen­saft, Honig, Salz und Pfef­fer anrüh­ren und über den Salat geben. Alles gut mit­ein­an­der vermengen. 
Hast du die­ses Rezept aus­pro­biert?Tei­le es mit mir direkt in den Kom­men­ta­ren oder auf Insta­gram in dem du mich mar­kierst @reiseschmaus.de oder den Hash­tag #rei­se­schmaus verwendest.

Kritharaki Salat für später speichern! 

Kritharaki Salat Rezept Speichern

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*): 

In die­sem Arti­kel ver­wen­de ich Affi­lia­te-Links, die mir eine klei­ne Pro­vi­si­on ein­brin­gen, wenn du Pro­duk­te dar­über kaufst. Dies ermög­licht mir die­sen Blog zu betrei­ben. Für Dich ent­ste­hen dabei kei­ne Mehr­kos­ten und alle ver­link­ten Arti­kel sind von mir für gut befun­den wor­den.
Dan­ke für dei­ne Unterstützung! 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung