Hausgemachte Limonade mit Minze und Beeren
GETRÄNKE,  Rezepte

Hausgemachte Limonade mit Minze und Beeren (ohne Zucker)

Bei hohen Temperaturen oder als ideales Erfrischungsgetränk eignen sich hausgemachte Limonaden perfekt. Aus diesem Grund möchte ich dir heute gerne meine hausgemachte Limonade mit Minze und Beeren vorstellen. Bei meiner Limonade zum selber machen wird kein Zucker verwendet, sondern ein wenig mit Honig gesüßt. Insgesamt ist diese Limonade zum selber machen sehr erfrischend und perfekt für die warmen Sommertage. Bei den meisten Limonaden Rezepten wird ein Sirup für die Limonade hergestellt, bei meinem Rezept werden lediglich die Früchte mit weiteren Zutaten püriert. Dadurch geht es zum einen schneller, schmeckt meiner Meinung nach natürlicher und vor allem nicht zu süß. Daher überzeuge dich am besten selbst von meiner hausgemachten Limonade mit Minze und Beeren und probier sie unbedingt aus.

Hausgemachte Limonade mit Minze und Beeren
Limonade selber machen: Hausgemachte Limonade mit Minze und Beeren

Hausgemachte Limonade mit Minze und Beeren – super einfach zubereitet

Meine hausgemachte Limonade mit Minze und Beeren ist in wenigen Minuten zubereitet und gelingt dir super einfach. Du brauchst für die Limonade lediglich vier Zutaten (Beeren, Minze, Zitronensaft und Honig), ein großes Gefäß und am Besten einen Pürierstab. Anschließend gelingt dir die Limonade zum selber machen in wenigen Minuten.

Zuerst werden die Beeren zusammen mit der Minze, dem Zitronensaft und dem Honig in einem hohen Gefäß püriert. Anschließend füllst du ungefähr 2 Liter Sprudel- oder stilles Wasser in das Gefäß.

Danach drückst du die Mischung vorsichtig und langsam durch ein Sieb in einen Pitcher. Dabei bleiben die Kerne in dem Sieb hängen und du bekommst eine klare Flüssigkeit. Zu guter Letzt gibst du noch Eiswürfel hinzu und schon kannst du deine hausgemachte Limonade mit Minze und Beeren deiner Familie oder Freunden servieren. Limonade selber machen ist also ganz einfach!

Tipp: Wenn du den Geschmack deiner Limonade etwas intensiver oder etwas schwächer haben möchtest, variiere einfach ein wenig mit der Wassermenge. Für mich war das Verhältnis von 300g Beeren zu 2 Liter Wasser das Beste.

Limonade selber machen – Stilles oder sprudelndes Wasser?

Das kommt natürlich ganz darauf an, was dir persönlich besser schmeckt. Die Limonade schmeckt sowohl mit stillen, als auch mit sprudelndem Wasser. Ich selber würden aber definitiv zu sprudelndem Wasser greifen. Oftmals haben die meisten Limonaden Sprudel und mir persönlich schmeckt es einfach besser. Am besten also einfach mal ausprobieren und es für sich selber herausfinden.

Hausgemachte Limonade – Die Eiswürfel dürfen nicht fehlen

Damit deine hausgemachte Limonade mit Minze und Beeren vor allem auch erfrischend schmeckt, sollte sie unbedingt kalt sein. Daher dürfen die Eiswürfel auf keinem Fall fehlen. Entweder füllst du die Eiswürfel direkt in deinen großen Pitcher und wartest einige Minuten, bis die komplette Limonade kalt ist. Alternativ kannst du natürlich auch gerne in die einzelnen Gläser ein paar Eiswürfel füllen, worin du dann die hausgemachte Limonade mit Minze und Beeren deinen Gästen servierst. Beide Varianten eignen sich gut, so dass deine selbstgemachte Limonade schön gekühlt ist.

Limonade selber machen – andere Variationen

Bei einer hausgemachten Limonade kannst du natürlich auch unterschiedliche Variationen ausprobieren. Ich kann dir empfehlen, wenn du mal Lust auf einen etwas anderen Geschmack hast, einfach den Zitronensaft durch einen Limettensaft zu ersetzen. Alternativ eignet es sich auch perfekt beides miteinander zu kombinieren, um einen intensiven Zitrusgeschmack zu bekommen. Du merkst also, du kannst dich bei einer selbstgemachten Limonade völlig ausprobieren und immer mal andere Variationen testen.

Ich wünsche dir jetzt ganz viel Spaß mit dieser hausgemachten Limonade mit Minze und Beeren.

Hat dir mein Rezept gefallen? Oder hast du es sogar schon nachgemacht? Lass es mich gerne in den Kommentaren wissen! Ich freue mich über dein Feedback.

Hausgemachte Limonade mit Minze und Beeren

Hausgemachte Limonade mit Minze und Beeren (ohne Zucker)

Eine super erfrischende hausgemachte Beeren-Minz-Limonade. Die Limonade enthält keinen Zucker und wird lediglich mit ein wenig Honig gesüßt. Die Limonade ist ideal für die warmen Tage im Sommer und das perfekte Erfrischungsgetränk.
0 von 0 Bewertungen
Rezept drucken Bewerten
Gericht: Getränke
Land & Region: Deutsch
Keyword: Beeren-Minz-Limonade, Hausgemachte Limonade, Limonade, ohne Zucker, Sommergetränk
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Portionen: 4
Kalorien: 62kcal

Zutaten

  • 300 g Beeren nach Wahl, ungezuckert
  • 3 Zweige Minze
  • 2 EL Honig
  • 50 ml Zitronensaft
  • 2 L Wasser
  • 20 Eiswürfel

Anleitungen

  • Die Beeren, die Minze, den Zitronensaft und den Honig mit einem Pürierstab in einem großen Gefäß zerkleinern. Anschließend mit 2 Liter stillem oder sprudeligen Wasser aufgießen.
  • Die Mischung nun durch ein Sieb in einen Pitcher drücken, so dass alle Kerne zurückbleiben.
  • Eiswürfel hinzugeben und die Limonade kann serviert werden.

Nährwerte pro Portion

Calories: 62kcal | Carbohydrates: 13g | Protein: 0.8g
Du hast dieses Rezept ausprobiert?Teile es mit mir auf Instagram in dem du mich markierst @Reiseschmaus.de oder den Hashtag #reiseschmaus verwendest.

Du hast Lust auf ein anderes Rezept von mir? Dann schau doch gerne mal bei meinen weiteren Rezepten hier vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating