Rucola-Frischkäse-Dip
Rezepte,  VEGETARISCH

Rucola-Frischkäse-Dip selber machen [in nur 10 Minuten]

Ich zeige dir heute, wie du dir ganz einfach einen leckeren Rucola-Frischkäse-Dip selber machen kannst. Wenn du Rucola magst und Lust auf einen cremigen Dip hast, dann solltest du dieses Dip Rezept unbedingt ausprobieren. Mein Rucola-Frischkäse-Dip ist der perfekte Dip zum Grillen und eignet sich ebenfalls wunderbar als Aufstrich auf einer Brotscheibe oder einem Baguette. Mein Dip Rezept ist super einfach und du benötigst nur 10 Minuten für die Zubereitung von diesem leckeren Rucola-Frischkäse-Dip.

Rucola-Frischkäse-Dip selber machen
Rucola-Frischkäse-Dip selber machen

Rucola-Frischkäse-Dip selber machen in wenigen Minuten

Mein Rucola-Frischkäse-Dip geht super einfach und ich finde ihn ziemlich lecker – weshalb du ihn unbedingt ausprobieren solltest. Die Zubereitung von meinem Dip Rezept ist mega einfach und dauert nicht länger als 10 Minuten. Du benötigst für die Zubereitung des Rucola-Frischkäse-Dips lediglich ein hohes Gefäß und am besten einen Pürierstab oder einen Blitzhacker bzw. Zerkleinerer. Und natürlich die Rezept Zutaten.

Zuerst werden bei dem Rucola die dicken Stängel abgeschnitten, damit man ihn leichter zu einer Paste verarbeiten kann. Danach wird der Rucola mit dem Olivenöl mittels einem Pürierstab oder einem Zerkleinerer zu einer cremigen Paste verarbeitet.

Anschließend wird der Frischkäse untergerührt, sowie auch die Walnusskerne, der Knoblauch und der Parmesan. Das ganze schmeckst du anschließend mit Pfeffer und Salz ab. Zu guter Letzt wird der Rucola-Frischkäse-Dip mit schwarzen Oliven verfeinert und schon ist dein cremiger Dip fertig. Wer sagt bitte jetzt noch das Dip selber machen schwierig ist? Den fertigen Dip füllst du nun in ein verschließbares Gefäß und er ist für mindestens 3 Tage im Kühlschrank haltbar.

Ein cremiger Dip zum Grillen oder als Aufstrich

Du wirst merken wenn du den Dip zubereitet hast, dass dieser super cremig ist. Ich habe ihn letztens für einen Grillabend zubereitet und er kam bei den Gästen super an. Ob mit Baguette, einer Scheibe Brot oder etwas anderem – der Dip schmeckte einfach super lecker. Außerdem hält er sich wunderbar mehrere Tage im Kühlschrank und kann an den nächsten Tagen für etwas anderes verwendet werden. Ich denke der Dip würde sich auch super zum dippen von Gemüsesticks oder für einen Brotaufstrich eignen.

Es ist egal ob du den Dip zum Grillen, einfach nur zum dippen oder als Aufstrich verwendest – Hauptsache du probierst mein Dip Rezept aus und überzeugst dich von diesem cremigen Rucola-Frischkäse-Dip.

Hat dir mein Dip Rezept gefallen? Oder hast du es sogar schon nachgemacht? Lass es mich gerne in den Kommentaren wissen! Ich freue mich über dein Feedback.

Rucola-Frischkäse-Dip

Rucola-Frischkäse-Dip

Ein sehr leckerer Rucola-Frischkäse Dip, welcher dir ganz einfach gelingt. Das Dip Rezept eignet sich zum Grillen oder als perfekte Beilage.
0 von 0 Bewertungen
Rezept drucken Für später speichern Bewerten
Gericht: Beilage
Land & Region: Deutsch
Keyword: Aufstrich, Beilage, Rucola Frischkäse Dip
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Portionen: 12
Kalorien: 56kcal

Zutaten

  • 60 g Rucola
  • 120 g Doppelrahm-Frischkäse
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL gehackte Walnusskerne
  • 1 EL geriebener Parmesan
  • 1 EL schwarze Oliven
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  • Den Rucola waschen und die dicken Stängel abschneiden. Anschließend den Rucola etwas kleiner zupfen.
  • Rucola nun mit dem Olivenöl in einem Blitzhacker oder mit einem Pürierstab zu einer Paste verarbeiten. Danach den Frischkäse, die Walnusskerne, den Knoblauch und den Parmesan unterrühren. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Oliven entsteinen und grob hacken. Diese nun ebenfalls unterrühren. Den fertigen Dip jetzt in ein verschließbares Gefäß füllen und in den Kühlschrank stellen. Der Dip ist nun für mindestens 3 Tage haltbar.

Nährwerte pro Portion

Calories: 56kcal | Carbohydrates: 0.6g | Protein: 1.2g | Fat: 5g
Du hast dieses Rezept ausprobiert?Teile es mit mir auf Instagram in dem du mich markierst @Reiseschmaus.de oder den Hashtag #reiseschmaus verwendest.

Du hast Lust auf ein anderes Rezept von mir? Dann schau doch gerne mal bei meinen weiteren Rezepten hier vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating