Veganes Naan Brot Rezept
Rezepte,  VEGAN

Naan Brot: Indisches Fladenbrot aus der Pfanne [vegan]

Mit die­sem Rezept kannst du ganz ein­fach vega­nes Naan Brot aus der Pfan­ne sel­ber machen und das mit nur weni­gen Zuta­ten. Das indi­sche Fla­den­brot über­zeugt durch eine ein­fa­che Zube­rei­tung und einen unglaub­lich lecke­ren Geschmack. Es eig­net sich per­fekt als Bei­la­ge zu einem Lin­sen Dal oder zu einem ande­ren Cur­ry. Pro­bie­re das Rezept unbe­dingt direkt aus und über­zeu­ge dich selbst! 

Veganes Naan Brot Rezept

Naan Brot Rezept: Diese Zutaten brauchst du 

Das wirk­lich tol­le an die­sem Naan Brot ist, dass du für die Zube­rei­tung nur sehr weni­ge Zuta­ten benö­tigst. Die meis­ten von den Zuta­ten wirst du ver­mut­lich schon zu Hau­se in dei­nem Vor­rats­schrank haben und kannst direkt los­le­gen. Das ist auch der Grund, war­um ich das Rezept auch ger­ne mal spon­tan unter der Woche zube­rei­te, weil man nicht erst noch eini­ge Zuta­ten im Super­markt besor­gen muss. Fol­gen­de Zuta­ten benö­tigst du für dein vega­nes Naan Brot: 

  • Din­kel­mehl, Type 630 
  • Soja­jo­ghurt
  • Tro­cken­he­fe
  • Oli­ven­öl
  • Salz und Zucker 
  • Was­ser

Naan Brot selber machen: Die Zubereitung 

Die Zube­rei­tung damit du dein Naan Brot sel­ber machen kannst ist wirk­lich super easy und dau­ert auch nicht lan­ge. Als Ers­tes musst du den Teig vor­be­rei­ten, den du im Anschluss unge­fähr für eine Stun­de “gehen” lässt, damit sich das Volu­men des Teigs verdoppelt. 

Für den Teig ver­rührst du das lau­war­me Was­ser mit der Tro­cken­he­fe und dem Zucker. Im Anschluss gibst du das Din­kel­mehl, den Soja­jo­ghurt und das Oli­ven­öl dazu und ver­rührst alles mit­ein­an­der. Als Nächs­tes kne­test du den Teig auf einer bemehl­ten Arbeits­flä­che unge­fähr für 5 Minu­ten, bis ein glat­ter Teig ent­steht. Du kannst natür­lich auch eine Rühr­ma­schi­ne mit einem Knet­ha­ken ver­wen­den! Im Anschluss dar­an lässt du den Teig für unge­fähr eine Stun­de an einem war­men Ort zuge­deckt (mit einem Geschirr­tuch) ruhen. 

Jetzt kann es dann auch schon mit der Zube­rei­tung des Naan Brots los­ge­hen. Dafür teilst du den Teig in sechs gleich gro­ße Stü­cke und rollst die­se zu einem 0,5 cm dicken Fla­den aus. Danach eine Pfan­ne (am bes­ten Guss­ei­sen­pfan­ne) auf mitt­le­rer Stu­fe erhit­zen und mit etwas Öl bestrei­chen. Jedes Fla­den­brot nun für zwei Minu­ten pro Sei­te backen und den Vor­gang für alle Fla­den­bro­te wie­der­ho­len. Die fer­ti­gen Fla­den­bro­te kannst du in einem vor­ge­wärm­ten Ofen auf­be­wah­ren, damit sie warm blei­ben. Und schon hast du dei­ne Naan Bro­te in nur weni­gen Minu­ten fer­tig auf dem Teller!

Indisches Fladenbrot Naan Brot selber machen

Wozu passt Naan Brot als Beilage? 

Das Schö­ne an Naan Brot ist, dass es nicht nur zu indi­schen Gerich­ten passt, son­dern sich auch wun­der­bar zu fast allen Spei­sen ser­vie­ren lässt. Selbst wenn du es nicht als Bei­la­ge magst, kannst du es auch ein­fach mit einem lecke­ren Dip wie z.B. einer Aio­li ser­vie­ren. Ich per­sön­lich ser­vie­re mein Naan Brot ger­ne zu ver­schie­de­nen Cur­rys oder auch zu Sup­pen. Hier sind mei­ne Favo­ri­ten, wozu das indi­sche Fla­den­brot als Bei­la­ge wun­der­bar passt: 

Dieses vegane Naan Brot Rezept ist: 

  • Super ein­fach
  • Vegan
  • Weich & fluffig 
  • Mit weni­gen Zuta­ten unglaub­lich lecker 
  • Die per­fek­te Beilage! 

Jetzt bin ich aber gespannt, wie dir mein vega­nes Naan Brot Rezept schmeckt und freue mich auf dein Feed­back in den Kom­men­ta­ren. Außer­dem kannst du natür­lich ger­ne ein Foto von dei­ner Zube­rei­tung machen und es auf Insta­gram pos­ten. Ver­lin­ke mich ger­ne mit @reiseschmaus.de oder dem Hash­tag #rei­se­schmaus, damit ich dei­nen Bei­trag sehen kann und ihn nicht ver­pas­se. Ich wün­sche dir nun ganz viel Spaß beim Zube­rei­ten und einen guten Appetit! 

Veganes Naan Brot Rezept

Veganes Naan Brot

Mit die­sem Rezept kannst du dir ganz ein­fach dein vega­nes Naan Brot zube­rei­ten. Das indi­sche Fla­den­brot gelingt mit weni­gen Zuta­ten und eig­net sich per­fekt als Bei­la­ge zu unter­schied­li­chen Gerich­ten wie z.B. einem Lin­sen Dal. 
Kei­ne Bewertungen
Rezept drucken Für spä­ter speichern Bewerten
Gericht: Bei­la­ge, Haupt­ge­richt, Klei­nig­keit, Snack
Key­word: Indi­sches Fla­den­brot, Naan Brot, Vega­nes Fladenbrot
Vor­be­rei­tungs­zeit: 10 Minu­ten
Zube­rei­tungs­zeit: 10 Minu­ten
Ruhe­zeit: 1 Stun­de
Por­tio­nen: 6 Fla­den­bro­te
Kalo­rien: 192kcal

Das solltest du haben

Zutaten

Zubereitung

  • Als Ers­tes in einer Schüs­sel das lau­war­me Was­ser mit der Hefe und dem Zucker verrühren. 
  • Anschlie­ßend den Soja­jo­ghurt, das Din­kel­mehl und Oli­ven­öl hin­zu­ge­ben. Alles mit­ein­an­der ver­rüh­ren und danach auf einer Arbeits­flä­che 5 Minu­ten kne­ten, bis ein glat­ter Teig entsteht. 
  • Den Teig nun in eine (leicht) ein­ge­fet­te­te Schüs­sel legen und mit einem feuch­ten Geschirr­tuch bede­cken. Den Teig nun für unge­fähr 1 Stun­de an einem war­men Ort ruhen las­sen, bis sich das Volu­men ver­dop­pelt hat. 
  • Nun den Teig in 6 gleich gro­ße Stü­cke tei­len und zu 0,5 cm dicken Fla­den ausrollen. 
  • Eine Pfan­ne auf mitt­le­rer Stu­fe erhit­zen und mit etwas Öl bestrei­chen. Jedes Fla­den­brot nun für 2 Minu­ten pro Sei­te backen. Danach im Ofen warmhalten. 

NÄHRWERTE PRO PORTION

Kalo­rien: 192kcalKoh­len­hy­dra­te: 34.9gPro­te­in: 5.4gFett: 3.1g
Du hast die­ses Rezept aus­pro­biert?Tei­le es mit mir auf Insta­gram in dem du mich mar­kierst @Reiseschmaus.de oder den Hash­tag #rei­se­schmaus verwendest.

Veganes Naan Brot Rezept für später pinnen! 

Naan Brot Rezept Pin Indisches Fladenbrot

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating