Linsro
HAUPTGERICHTE,  Rezepte,  VEGAN

Rotes Linsen Dal Rezept [vegan]

Die­ses indi­sche rote Lin­sen Dal über­zeugt durch eine cre­mig lecke­ren und aro­ma­ti­schen Geschmack. Dazu ist das indi­sche Dal auch noch vegan und extrem ein­fach in der Zube­rei­tung. Das Rezept eig­net sich außer­dem per­fekt für ein Abend­essen unter der Woche, da es dir in nur unge­fähr 30 Minu­ten gelingt. 

rotes Linsen Dal Rezept vegan

Was ist Linsen Dal? 

Das Gericht stammt aus Indi­en und daher kommt auch der Name “Dal”. Dal ist eine Bezeich­nung für getrock­ne­te Hül­sen­früch­te, die in Indi­en ein wich­ti­ges Grund­nah­rungs­mit­tel dar­stel­len. Egal ob es sich um rei­che oder arme Men­schen in Indi­en han­delt, das Gericht kennt und isst dort jeder. Die Bezeich­nung Lin­sen Dal steht dabei für ein wür­zi­ges Cur­ry, wel­ches optisch einem Ein­topf ähnelt. 

Linsen Dal Rezept: Einfache Zutaten 

War­um ich das Dal beson­ders ger­ne zube­rei­te ist natür­lich zum einen dem lecke­ren Geschmack geschul­det, aber auch die ein­fa­chen Zuta­ten, die man bei die­sem Rezept ver­wen­det, begeis­tern mich. Durch den Ein­satz von vie­len unter­schied­li­chen Gewür­zen bekommt das Dal einen beson­ders aro­ma­ti­schen Geschmack, was ich per­sön­lich sehr lecker fin­de! Fol­gen­de Zuta­ten benö­tigst du für dein lecke­res Lin­sen Dal: 

  • rote Lin­sen
  • Kokos­milch
  • pas­sier­te Tomaten 
  • Zwie­bel und Knoblauchzehen 
  • Gemü­se­brü­he
  • Zitro­ne und Ingwer
  • Kur­ku­ma
  • Garam Masa­la
  • Kreuz­küm­mel
  • Kori­an­der
  • Papri­ka­pul­ver

Womit kann man Linsen Dal servieren? 

Ich ser­vie­re mein rotes Dal beson­ders ger­ne mit etwas Naan-Brot. Aber auch Reis bie­tet sich wun­der­bar als Bei­la­ge an. Ich per­sön­lich fin­de das Lin­sen Dal immer schon sehr sät­ti­gend und aus die­sem Grund reicht mir meis­tens ein wenig Naan Brot schon aus. Schau am bes­ten ein­fach, auf was du am meis­ten Lust hast! 

Rotes Linsen Dal vegan einfach schnell

Wie lange hält sich Linsen Dal? 

Wenn bei dei­nem Lin­sen Dal etwas übrig bleibt, kannst du das pro­blem­los in einem luft­dich­ten Behäl­ter für etwa 3 — 5 Tage im Kühl­schrank auf­be­wah­ren. Alter­na­tiv kannst du es natür­lich auch in einem ver­schlos­se­nen Behäl­ter für bis zu 2 Mona­te ein­frie­ren.

Beim Erwär­men das Dal ein­fach wie­der in eine Pfan­ne geben und mit einem Schuss Was­ser erwärmen. 

Dieses rote Linsen Dal Rezept ist: 

  • Sehr gesund
  • Vegan
  • Cre­mig
  • Aro­ma­tisch, durch die vie­len Gewürze 
  • Schnell in der Zube­rei­tung (nur 30 Minuten)
  • Extrem köst­lich!

Jetzt freue ich mich aber, wenn du mein Lin­sen Dal Rezept aus­pro­bierst. Ich wün­sche dir ganz viel Spaß beim Zube­rei­ten und einen guten Appe­tit! Ich bin ich gespannt, wie dir das Rezept geschmeckt hat und freue mich auf dein Feed­back in den Kom­men­ta­ren. Außer­dem kannst du natür­lich ger­ne ein Foto von dei­ner Zube­rei­tung machen und es auf Insta­gram pos­ten. Ver­lin­ke mich ger­ne mit @reiseschmaus.de oder dem Hash­tag #rei­se­schmaus, damit ich dei­nen Bei­trag sehen kann und ihn nicht verpasse. 

Linsro

Rotes Linsen Dal

Ein­fa­ches rotes Lin­sen Dal Rezept, wel­ches durch einen cre­mi­gen und lecke­ren Geschmack über­zeugt. Das vega­ne Lin­sen Dal gelingt dir in nur 30 Minuten. 
4.72 von 7 Bewertungen
Rezept drucken Für spä­ter speichern Kommentieren
Gericht: Haupt­ge­richt
Land & Regi­on: Indisch
Key­word: rotes Lin­sen Dal, Vegan
Vor­be­rei­tungs­zeit: 5 Minu­ten
Zube­rei­tungs­zeit: 25 Minu­ten
Por­tio­nen: 4
Kalo­rien: 490kcal

Das solltest du haben

Zutaten

Zubereitung

  • Als Ers­tes das Oli­ven­öl in einer Pfan­ne erhit­zen. Anschlie­ßend die Zwie­bel fein hacken und in die Pfan­ne geben. Für cir­ca 2 Minu­ten gla­sig anbra­ten. Danach den gerie­be­nen Ing­wer und den zer­klei­ner­ten Knob­lauch hin­zu­ge­ben und kurz mit anbraten. 
  • Als Nächs­tes die Gewür­ze (Garam Masa­la, Kur­ku­ma, Kori­an­der, Kreuz­küm­mel und Papri­ka­pul­ver) hin­zu­ge­ben und für eine Minu­te anschwit­zen lassen. 
  • Jetzt die roten Lin­sen unter flie­ßen­dem Was­ser kalt abspü­len, mit in die Pfan­ne geben und mit der Gemü­se­brü­he auf­gie­ßen. Alles mit­ein­an­der zum Kochen brin­gen und zuge­deckt etwa für 10 Minu­ten köcheln lassen. 
  • Nun die Kokos­milch und die pas­sier­ten Toma­ten hin­zu­ge­ben und wei­te­re 5 — 10 Minu­ten köcheln las­sen bzw. bis die Lin­sen gar sind. Wenn dein Lin­sen Dal dir zu dick­flüs­sig wird, ein­fach ein wenig mehr Flüs­sig­keit (pas­sier­te Toma­ten, Gemü­se­brü­he oder Kokos­milch) hinzufügen.
  • Das Lin­sen Dal mit dem Saft der Zitro­ne und etwas Salz und Pfef­fer abschme­cken. Danach kann das Lin­sen Dal ser­viert wer­den. Guten Appetit! 

Hinweise

Ich habe bei der Zube­rei­tung von mei­nem Lin­sen Dal die Gewür­ze von Just Spi­ces für einen inten­si­ven Geschmack verwendet. 
Mit mei­nem Code justreiseschmaus bekommst du übri­gens ab einem Min­dest­be­stell­wert von 20 EUR bei Just Spi­ces mein Lieb­lings­ge­würz gra­tis dazu –yay!

NÄHRWERTE PRO PORTION

Kalo­rien: 490kcalKoh­len­hy­dra­te: 51gPro­te­in: 23gFett: 18g
Du hast die­ses Rezept aus­pro­biert?Tei­le es mit mir direkt in den Kom­men­ta­ren oder auf Insta­gram in dem du mich mar­kierst @Reiseschmaus.de oder den Hash­tag #rei­se­schmaus verwendest.

Wenn du auf der Suche nach wei­te­ren tol­len vega­nen Rezep­ten bist, dann schau doch ger­ne mal hier vor­bei und lass dich inspirieren: 

Rotes Linsen Dal Rezept für später pinnen!

Linsen Dal Rezept Pin Speichern

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung