Einfaches Bierbrot backen
Backen,  Rezepte

Bierbrot backen [einfaches Rezept]

Heu­te backen wir gemein­sam ein rich­tig ein­fa­ches Bier­brot, dass dir sogar ohne Kne­ten gelingt und durch die Zuga­be von Schwarz­bier einen wür­zig-aro­ma­ti­schen Geschmack bekommt. 

Du brauchst für die­ses Brot-Rezept kein beson­de­res Equip­ment und daher ist es auch per­fekt für Anfän­ger geeig­net. Ich freue mich also, wenn du das Rezept ausprobierst! 

Einfaches Bierbrot backen

Über mein Bierbrot Rezept 

Bei die­sem Rezept tref­fen zwei Lieb­lin­ge aus der deut­schen Küche auf­ein­an­der: Mehl und Bier. Dadurch ent­steht ein saf­ti­ges Bier­brot, dass durch den hohen Schwarz­bier­an­teil einen aro­ma­ti­schen Geschmack bekommt. Es passt per­fekt als Bei­la­ge zu einer def­ti­gen Grill­par­ty, zu einem Ein­topf, zum Gril­len oder ein­fach zu einer lecke­ren Brot­zeit am Abend. 

Dei­ne Arbeits­zeit beschränkt sich bei die­sem Rezept auf 10 Minu­ten Auf­wand und die Ruhe­zeit von 13 Stun­den benö­ti­gen wir, damit sich die Aro­men ent­fal­ten kön­nen und die Hefe im Teig akti­viert wird. Wie auch bei mei­nem 5‑Mi­nu­ten-Brot oder bei mei­nem Din­kel­brot mit But­ter­milch ist die Zube­rei­tung super ein­fach und das ist mir auch beson­ders wich­tig bei mei­nen Brot-Rezep­ten, damit sie auch für Anfän­ger geeig­net sind.

Die Zutaten für dein saftiges Bierbrot 

Für mein ein­fa­ches Bier­brot Rezept benö­tigst du fol­gen­de Zuta­ten, wovon du man­che mit Sicher­heit schon zu Hau­se hast: 

  • Wei­zen­mehl Type 550 
  • Rog­gen­mehl Type 1150 
  • Schwarz­bier
  • Was­ser
  • Hefe
  • Salz
  • Optio­nal: Brot­ge­würz*

Die genau­en Men­gen­an­ga­ben für das Rezept fin­dest du wei­ter unten in mei­ner Rezeptkarte. 

Bierbrot Rezept

Bierbrot backen: So einfach gehts 

Damit dir jetzt aber beim Bier­brot backen nichts schief­ge­hen kann, kommt hier noch mei­ne Schritt-für-Schritt-Anlei­tung für dich. 

Schritt 1: Teig zubereiten

Im ers­ten Schritt alle Zuta­ten in einer Schüs­sel zu einem homo­ge­nen Teig ver­men­gen. (Kein Kne­ten notwendig)

Bierbrot Teig

Schritt 2: Teig reifen lassen

Jetzt den Teig abge­deckt für ca. 12 Stun­den bei Raum­tem­pe­ra­tur rei­fen lassen. 

Schritt 3: Brotlaib formen 

Den Teig nach der Rei­fe­zeit leicht bemeh­len und auf eine bemehl­te Arbeits­flä­che geben. Dann zu einem Brot­laib for­men und mit Schluss (gegen­über­lie­gen­de Sei­te von der glat­ten Sei­te) nach unten in einen bemehl­ten Gär­korb legen. Anschlie­ßend den Teig­ling für ca. 60 Minu­ten im Gär­korb ruhen lassen. 

Emp­feh­lung: Der Gär­korb schützt dei­nen Teig vorm Aus­trock­nen und Aus­küh­len. Dadurch bekommt dein Brot beim Backen eine schö­ne­re Krus­te und wird innen fluffiger. 

Gär­körb­chen + Teigscha­ber – Der idea­le Gär­korb aus natür­li­chem Peddigrohr 
Pro­fi Brot-Gär­korb aus 100% natür­li­chem Ped­dig­rohr und Klam­mern aus rost­frei­em Stahl für bis zu 0,7 kg Teig. 

Letz­te Aktua­li­sie­rung am 3.03.2024 / Affi­lia­te Links / Bil­der von der Ama­zon Pro­duct Adver­ti­sing API

Schritt 4: Bierbrot backen

In der Zwi­schen­zeit den Ofen mit einem guss­ei­ser­nen Topf für mind. 30 Minu­ten auf 250° erhit­zen. Den Teig aus dem Gär­korb auf ein Back­pa­pier stür­zen und in den hei­ßen guss­ei­ser­nen Topf heben. 

Emp­feh­lung: Für ein opti­ma­les Ergeb­nis soll­test du dein Bier­brot im Dampf backen! Dafür emp­feh­le ich dir den Guss­ei­sen­topf von Staub, der mei­ner Mei­nung nach die bes­te Qua­li­tät hat zu einem fai­ren Preis hat. Damit backt das Brot im eige­nen, ver­duns­ten­den Dampf und die mas­si­ven Wän­de des Topfs geben kon­stant Back­hit­ze an den Teig­ling ab. Dadurch erhält dein Brot eine knusp­ri­ge und schön glän­zen­de Kruste!

STAUB Guss­ei­sen Topf, rund 24cm, 3,8L, schwarz 
Run­der Brä­ter aus email­lier­tem Guss­ei­sen mit 3,8 L Volu­men, Ide­al geeig­net zum Backen von Brot, Anbra­ten, lang­sa­men Garen, stil­vol­len Ser­vie­ren von Fleisch, Fisch, Obst oder Gemüse. 

Letz­te Aktua­li­sie­rung am 3.03.2024 / Affi­lia­te Links / Bil­der von der Ama­zon Pro­duct Adver­ti­sing API

Die Tem­pe­ra­tur im Back­ofen auf 220 °C redu­zie­ren und das Brot für 20 Minu­ten mit geschlos­se­nem Deckel backen. Dann den Deckel abneh­men, die Tem­pe­ra­tur auf 200 °C redu­zie­ren und für wei­te­re 30 bis 40 Minu­ten bis zur gewünsch­ten Bräu­ne backen. Fer­tig ist dein eige­nes Bierbrot! 

Saftiges Bierbrot backen

Mein Bierbrot Rezept ist: 

  • Super ein­fach in der Zubereitung 
  • Aro­ma­tisch im Geschmack 
  • Saf­tig
  • Ein per­fek­tes Rezept für Anfän­ger, die Brot sel­ber backen möchten

Ich hof­fe, mein ein­fa­ches Bier­brot Rezept konn­te dich über­zeu­gen und ich freue mich natür­lich, wenn du es aus­pro­bierst und dei­ne Erfah­run­gen in den Kom­men­ta­ren mit mir teilst. 

Du kannst natür­lich ger­ne ein Foto von dei­nem fer­ti­gen Bier­brot machen und es auf Insta­gram pos­ten. Ver­lin­ke mich ger­ne mit @reiseschmaus.de oder dem Hash­tag #rei­se­schmaus, damit ich dei­nen Bei­trag sehen und ihn auf mei­nem Account repos­ten kann.

Viel Spaß beim Brot backen wünscht Felix 💙

Einfaches Bierbrot backen

Bierbrot backen (einfaches Rezept)

Ein­fa­ches Bier­brot Rezept, wel­ches durch einen aro­ma­ti­schen Geschmack und eine knusp­ri­ge Krus­te überzeugt. 
5 von 1 Bewertung

Ster­ne ankli­cken zum Bewerten. 

Vor­be­rei­tung 10 Minu­ten
Zube­rei­tung 50 Minu­ten
Ruhe­zeit Teig 13 Stun­den
Gesamt­zeit 14 Stun­den
Gericht Brot
Küche Deutsch
Por­tio­nen 1 Brot

Zutaten
  

Anleitungen

  • Alle Zuta­ten in einer Schüs­sel zu einem homo­ge­nen Teig ver­men­gen. (Kein Kne­ten notwendig)
  • Teig abge­deckt für ca. 12 Stun­den bei Raum­tem­pe­ra­tur rei­fen lassen. 
  • Nach der Rei­fe­zeit den Teig leicht bemeh­len und auf eine bemehl­te Arbeits­flä­che geben. 
  • Den Teig zu einem Brot­laib for­men und mit Schluss (gegen­über­lie­gen­de Sei­te von der glat­ten Sei­te) nach unten in einen bemehl­ten Gär­korb legen. Teig­ling für 60 Minu­ten im Gär­korb ruhen lassen. 
  • In der Zwi­schen­zeit den Ofen mit einem guss­ei­ser­nen Topf für mind. 30 Minu­ten auf 250° Ober-/Un­ter­hit­ze erhitzen. 
  • Teig aus dem Gär­korb auf ein Back­pa­pier stür­zen und in den hei­ßen guss­ei­ser­nen Topf heben. 
  • Die Tem­pe­ra­tur auf 220 °C redu­zie­ren und das Brot für 20 Minu­ten mit geschlos­se­nem Deckel im guss­ei­ser­nen Topf backen. 
  • Deckel abneh­men, Tem­pe­ra­tur auf 200 °C redu­zie­ren und wei­te­re 30–40 Minu­ten bis zur gewünsch­ten Bräu­ne fer­tig backen.
Hast du die­ses Rezept aus­pro­biert?Tei­le es mit mir direkt in den Kom­men­ta­ren oder auf Insta­gram in dem du mich mar­kierst @reiseschmaus.de oder den Hash­tag #rei­se­schmaus verwendest.

Bierbrot Rezept für später pinnen! 

Bierbrot backen Rezept Pin

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*): 

In die­sem Arti­kel ver­wen­de ich Affi­lia­te-Links, die mir eine klei­ne Pro­vi­si­on ein­brin­gen, wenn du Pro­duk­te dar­über kaufst. Dies ermög­licht mir die­sen Blog zu betrei­ben. Für Dich ent­ste­hen dabei kei­ne Mehr­kos­ten und alle ver­link­ten Arti­kel sind von mir für gut befun­den wor­den.
Dan­ke für dei­ne Unterstützung! 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung