Protein Pancakes Rezept
FRÜHSTÜCK,  Rezepte,  SNACKS

Einfache Protein Pancakes [aus 5 Zutaten]

Du bist auf der Suche nach einem ener­gie­rei­chen Früh­stück oder einem lecke­ren Snack, der dei­ne gesun­de Ernäh­rung unter­stützt? Dann sind mei­ne Pro­te­in Pan­ca­kes genau das rich­ti­ge Rezept für dich! 

Mei­ne eiweiß­rei­chen Pan­ca­kes sind nicht nur extrem lecker, son­dern auch ein wah­rer Nähr­stoff-Boos­ter und lie­fern dir pro Por­ti­on 24 g Eiweiß. In mei­nem Blog­bei­trag erfährst du, war­um die Pro­te­in Pan­ca­kes die per­fek­te Wahl für einen gesun­den Start in den Tag sind und wie du sie ganz ein­fach selbst zube­rei­ten kannst.

Protein Pancakes Rezept

Vorteile von Protein Pancakes 

Bevor wir aber zu dem ein­fa­chen Pro­te­in Pan­ca­kes Rezept von mir kom­men, möch­te ich dir ger­ne noch ein paar Vor­tei­le von Pro­te­in Pan­ca­kes vor­stel­len und dir sagen, war­um sie eine sehr gute und vor allem gesun­de Wahl für dein Früh­stück oder dei­nen Snack sind. Hier ein Blick auf die Vorteile:

  • Hoher Pro­te­in­ge­halt: Pro­te­in Pan­ca­kes ver­sor­gen dich mit viel Eiweiß, das dich beim Mus­kel­auf­bau und einer gesun­den Ernäh­rung unter­stützt. Im Ver­gleich zu nor­ma­len Pan­ca­kes sind sie natür­lich um eini­ges gesünder. 

  • Sät­ti­gend und ener­gie­reich: Dank des hohen Pro­te­in­an­teils hal­ten dich Pro­te­in Pan­ca­kes län­ger satt und ver­sor­gen dei­nen Kör­per mit lang­an­hal­ten­der Ener­gie, was beson­ders vor­teil­haft für einen ener­gie­ge­la­de­nen Start in den Tag oder als Snack vor oder nach dem Trai­ning ist.

  • Gerin­ger Koh­len­hy­drat- und Fett­ge­halt: Im Ver­gleich zu her­kömm­li­chen (nor­ma­len) Pan­ca­kes ent­hal­ten Pro­te­in Pan­ca­kes oft weni­ger Koh­len­hy­dra­te und Fett, was sie zu einer gesun­den Alter­na­ti­ve macht, die auch bei einer Koh­len­hy­drat- oder fett­re­du­zier­ten Ernäh­rung gut passt. 

  • Anpass­bar­keit und Viel­falt: Außer­dem las­sen sie sich nach Belie­ben anpas­sen und mit ver­schie­de­nen Zuta­ten und Aro­men vari­ie­ren. Du hast also immer die Mög­lich­keit auf einen ande­ren Geschmack, wenn du z.B. ande­res Obst für das Top­ping ver­wen­dest oder einen ande­ren Geschmack vom Eiweißpulver.

  • Super ein­fa­che Zube­rei­tung: Die Zube­rei­tung von mei­nen Pro­te­in Pan­ca­kes ist super easy und erfor­dert nur weni­ge Zuta­ten. Du kannst sie schnell und unkom­pli­ziert in dei­ner eige­nen Küche zube­rei­ten, ganz nach dei­nem Geschmack.

Na, konn­ten dich die Vor­tei­le über­zeu­gen? Dann lass uns direkt wei­ter mit den Zuta­ten machen, die du für mein Pro­te­in Pan­ca­kes Rezept benötigst.

Protein Pancakes mit Whey

Zutaten für einfache Protein Pancakes

Für mein Rezept benö­tigst du nur fünf Zuta­ten, wovon du mit Sicher­heit schon die ein oder ande­re Zutat zu Hau­se hast. Die­se Zuta­ten brauchst du:

  • Milch: Du kannst hier dei­ne bevor­zug­te Art von Milch ver­wen­den, sei es Kuh­milch, Man­del­milch oder eine ande­re pflanz­li­che Milch­al­ter­na­ti­ve. Die Milch sorgt für die rich­ti­ge Kon­sis­tenz des Teigs. Ich mache mei­ne Pan­ca­kes immer sehr ger­ne mit Hafermilch. 

  • Din­kel­mehl: Din­kel­mehl ist eine gesun­de Alter­na­ti­ve zu nor­ma­lem Wei­zen­mehl. Es ent­hält mehr Nähr­stof­fe und Bal­last­stof­fe, die zu einer aus­ge­wo­ge­nen Ernäh­rung bei­tra­gen und aus die­sem Grund ver­wen­de ich auch immer lie­ber ger­ne Din­kel­mehl als Weizenmehl. 

  • Pro­te­in­pul­ver Vanil­le*: Ich ver­wen­de ger­ne das Pro­zis Whey Pro­te­in für mei­ne Pro­te­in Pan­ca­kes. Es lie­fert dir hoch­wer­ti­ges Mol­ken­pro­te­in, das dich beim Mus­kel­auf­bau und dei­ner Rege­ne­ra­ti­on unter­stützt. Zudem ver­leiht es den Pan­ca­kes einen köst­li­chen und vor allem natür­li­chen Vanil­le­ge­schmack, was mir beson­ders wich­tig ist. Für mich hat es außer­dem die bes­te Preis-Leistung!
Reiseschmaus Prozis Rabattcode

  • Back­pul­ver: Back­pul­ver hilft den Pan­ca­kes beim Auf­ge­hen und sorgt für eine fluf­fi­ge Kon­sis­tenz. Wenn du die Pan­ca­kes noch dicker haben möch­test als bei mir auf dem Bild, kannst du auch 2 TL statt nur einen verwenden. 

  • Ei: Das Ei bin­det die Zuta­ten zusam­men und gibt dei­nen Pan­ca­kes zusätz­li­che Feuch­tig­keit und Struk­tur. Daher für mich bei die­sem Rezept auch ein abso­lu­tes Must-have. 

Die­se fünf Zuta­ten bil­den die Grund­la­ge für gesun­de und pro­te­in­rei­che Pan­ca­kes. Die genau­en Men­gen­an­ga­ben der ein­zel­nen Zuta­ten fin­dest du wei­ter unten in mei­ner Rezeptkarte.

Pancakes Schritt-für-Schritt-Anleitung

Die Zube­rei­tung von mei­nen Pro­te­in Pan­ca­kes ist super easy und das ist auch der Grund, war­um ich mir sie so ger­ne zum Früh­stück oder als schnel­len gesun­den Snack zube­rei­te. Ganz egal, ob unter der Woche oder für ein gesun­des Früh­stück am Wochen­en­de — Pan­ca­kes gehen ein­fach immer! 

Schritt 1

In einer Schüs­sel das Din­kel­mehl, das Pro­te­in­pul­ver und das Back­pul­ver ver­mi­schen. Dadurch wer­den die tro­cke­nen Zuta­ten gut kombiniert.

Schritt 2

Dann das Ei und die Milch hin­zu­fü­gen. Alles gut mit­ein­an­der ver­rüh­ren, bis eine homo­ge­ne Mas­se entsteht.

Schritt 3

Eine Pfan­ne mit etwas Öl auf mitt­le­rer Stu­fe vor­hei­zen, um ein Anhaf­ten zu ver­hin­dern. Dann den Teig por­ti­ons­wei­se in die Pfan­ne geben, je nach gewünsch­ter Grö­ße der Pan­ca­kes. Die Pan­ca­kes für etwa 2–3 Minu­ten von jeder Sei­te gold­braun bra­ten, bis sie schön auf­ge­gan­gen und durch­ge­ba­cken sind.

Schritt 4

Die fer­ti­gen Pro­te­in Pan­ca­kes auf einem Tel­ler sta­peln und nach Belie­ben mit fri­schem Obst, Joghurt oder einem Schuss Ahorn­si­rup garnieren.

Und habe ich dir zu viel ver­spro­chen, dass die Zube­rei­tung denk­bar ein­fach ist? Ich glau­be nicht, bei Fra­gen kannst du dich natür­lich ger­ne bei mir melden. 

Pancakes Protein

Tipps für deine Protein Pancakes

Expe­ri­men­tie­re mit dem Pro­te­in­pul­ver: Pro­bie­re ver­schie­de­ne Geschmacks­rich­tun­gen von Pro­te­in­pul­ver wie Scho­ko­la­de, Erd­bee­re oder Coo­kies & Cream aus, um Abwechs­lung zu schaf­fen und dei­nen Pan­ca­kes einen zusätz­li­chen Geschmacks­kick zu ver­lei­hen. Für ver­schie­de­ne Geschmacks­rich­tun­gen kann ich dir die Pro­ben von Pro­zis* empfehlen. 

Ver­wen­de fett­ar­me Milch: Wenn du den Fett­ge­halt redu­zie­ren möch­test, kannst du fett­ar­me Milch oder eine pflanz­li­che Milch­al­ter­na­ti­ve wie Man­del- oder Hafer­milch ver­wen­den. Ich ver­wen­de immer sehr ger­ne Hafermilch.

Füge zusätz­li­che Bal­last­stof­fe hin­zu: Um den Bal­last­stoff­ge­halt zu erhö­hen, kannst du Hafer­kleie oder Lein­sa­men mit in den Teig ein­rüh­ren. Das för­dert die Ver­dau­ung und sorgt für ein lang­an­hal­ten­des Sättigungsgefühl.

Unter­schied­li­che Top­pings: Ver­wen­de ver­schie­de­ne Top­pings, um immer mal wie­der einen ande­ren Geschmack zu haben. Pro­bie­re zum Bei­spiel Joghurt, Nuss­but­ter, gehack­te Nüs­se oder Kokos­flo­cken aus. Eine gute Aus­wahl an Top­pings habe ich dir in den FAQs zusammengefasst.

Häufige Fragen zum Protein Pancakes Rezept

1. Wie viel Gramm Protein enthalten die Protein Pancakes?

Die genaue Men­ge an Pro­te­in in einem Pro­te­in Pan­ca­kes Rezept hängt von den gewähl­ten Zuta­ten und der Por­ti­ons­grö­ße ab. Aus mei­ner Zuta­ten-Men­ge bekommst du in etwa 8 mit­tel­gro­ße Pan­ca­kes (2 Por­tio­nen), die 24 g Pro­te­in pro Por­ti­on haben.

2. Sind Protein Pancakes gut für den Muskelaufbau?

Ja, Pro­te­in Pan­ca­kes eig­nen sich gut für den Mus­kel­auf­bau. Pro­te­in ist ein wesent­li­cher Bau­stein für den Mus­kel­auf­bau. Pro­te­in Pan­ca­kes, die eine gute Men­ge an hoch­wer­ti­gem Pro­te­in ent­hal­ten, kön­nen hel­fen, den Pro­te­in­be­darf zu decken und den Mus­kel­auf­bau zu unter­stüt­zen, ins­be­son­de­re wenn sie in Kom­bi­na­ti­on mit einer aus­ge­wo­ge­nen Ernäh­rung und einem geziel­ten Trai­nings­pro­gramm kon­su­miert werden.

3. Welche Toppings passen gut zu Protein Pancakes?

Es gibt vie­le Top­pings, die per­fekt zu mei­nen Pro­te­in Pan­ca­kes pas­sen und den Geschmack auf nächs­te Level heben. Hier sind eini­ge Vor­schlä­ge von mir:

Fri­sches Obst: Schei­ben von Bana­nen, Bee­ren, gehack­te Äpfel oder Pfir­si­che ver­lei­hen dei­nen Pro­te­in Pan­ca­kes eine natür­li­che Süße und lie­fern zusätz­li­che Vit­ami­ne und Bal­last­stof­fe. Ich bin ein rich­ti­ger Fan von fri­schen Himbeeren! 

Nüs­se und Samen: Gerös­te­te Man­deln, Wal­nüs­se, Chi­a­sa­men oder Lein­sa­men sind lecke­re und gesun­de Ergän­zun­gen, die den Pan­ca­kes zusätz­li­chen Crunch ver­lei­hen und Ome­ga-3-Fett­säu­ren hinzufügen.

Joghurt oder Quark: Ein Klecks grie­chi­scher Joghurt oder Quark auf dei­ne Pro­te­in Pan­ca­kes sorgt für eine cre­mi­ge Tex­tur und lie­fert dir zusätz­li­ches Protein.

Ahorn­si­rup oder Honig: Eine leich­te Süße kann mit Ahorn­si­rup, Honig oder Aga­ven­dick­saft erreicht wer­den. Aber ich wür­de an dei­ner Stel­le nicht zu viel davon ver­wen­den, sonst haben die Pan­ca­kes zu viel Zucker.

Kokos­ras­peln oder Scho­ko­la­den­stück­chen: Für eine exo­ti­sche Note kann man Kokos­ras­peln über die Pan­ca­kes streu­en oder etwas dunk­le Scho­ko­la­de in Stück­chen dar­über verteilen. 

Mit die­sen Tipps kannst du dei­ne Pro­te­in Pan­ca­kes per­so­na­li­sie­ren und genie­ßen. Sei krea­tiv und fin­de dei­ne Lieb­lings­va­ria­ti­on, um dei­ne gesun­de Ernäh­rung zu unter­stüt­zen. Dir sind dabei kei­ne Gren­zen gesetzt, pro­bie­re dich also ein­fach aus. 


Jetzt hof­fe ich aber, dass ich dich von mei­nen Pro­te­in Pan­ca­kes Rezept über­zeu­gen konn­te und freue mich, wenn du es direkt aus­pro­bierst. Ver­ra­te mir ger­ne in den Kom­men­ta­ren, wie sie dir geschmeckt haben oder ver­lin­ke mich auf Insta­gram (@reiseschmaus.de), damit ich dei­nen Bei­trag nicht ver­pas­se und ihn auf mei­nem Pro­fil tei­len kann.

Viel Spaß wünscht dir Felix von Reiseschmaus 💙

Protein Pancakes Rezept

Protein Pancakes (aus 5 Zutaten)

Super ein­fa­che und schnel­le Pro­te­in Pan­ca­kes, die durch einen lecke­ren Geschmack und mit 24 g Eiweiß pro Por­ti­on überzeugen. 
5 von 5 Bewertungen

Ster­ne ankli­cken zum Bewerten. 

Zube­rei­tung 15 Minu­ten
Gericht Früh­stück, Snack
Küche Deutsch
Por­tio­nen 2
Kalo­rien 302 kcal

Zutaten
  

Anleitungen

  • Din­kel­mehl, Pro­te­in­pul­ver und Back­pul­ver in einer Schüs­sel vermischen.
  • Ei und Milch hin­zu­fü­gen. Alles gut mit­ein­an­der ver­rüh­ren, bis eine homo­ge­ne Mas­se entsteht. 
  • Pfan­ne mit etwas Öl auf mitt­le­rer Stu­fe vor­hei­zen. Den Teig por­ti­ons­wei­se in die Pfan­ne geben, je nach gewünsch­ter Grö­ße der Pan­ca­kes. Pan­ca­kes für etwa 2–3 Minu­ten von jeder Sei­te gold­braun bra­ten, bis sie durch­ge­ba­cken sind.
  • Fer­ti­gen Pro­te­in Pan­ca­kes auf einem Tel­ler sta­peln und nach Belie­ben mit Top­pings (z.B. Obst) garnieren. 

Notizen

Für einen lecke­ren und natür­li­chen Geschmack habe ich die­ses Pro­te­in­pul­ver im Geschmack Vanil­le* verwendet. 

Nährwerte

Kalo­rien: 302kcalKoh­len­hy­dra­te: 39gPro­te­in: 24gFett: 5g
Hast du die­ses Rezept aus­pro­biert?Tei­le es mit mir direkt in den Kom­men­ta­ren oder auf Insta­gram in dem du mich mar­kierst @reiseschmaus.de oder den Hash­tag #rei­se­schmaus verwendest.

Mehr gesunde Rezepte

Du bist auf der Suche nach wei­te­ren gesun­den und eiweiß­rei­chen Rezep­ten? Dann schau doch ger­ne mal bei die­sen Rezep­ten vorbei:

Protein Pancakes Rezept für später pinnen! 

Protein Pancakes Rezept Pin

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*): 

In die­sem Arti­kel ver­wen­de ich Affi­lia­te-Links, die mir eine klei­ne Pro­vi­si­on ein­brin­gen, wenn du Pro­duk­te dar­über kaufst. Dies ermög­licht mir die­sen Blog zu betrei­ben. Für Dich ent­ste­hen dabei kei­ne Mehr­kos­ten und alle ver­link­ten Arti­kel sind von mir für gut befun­den wor­den.
Dan­ke für dei­ne Unterstützung! 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung